So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16494
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Hund frisst Steine, und zwar immer dann, wenn wir im

Kundenfrage

Unser Hund frisst Steine, und zwar immer dann, wenn wir im Gartenrestaurant sitzen und essen. Wenn es unter dem Tisch Kies gibt, schluckt er welche. Dieses Jahr waren es drei Stück. Einer musste operativ entfernt werden. Das wollen wir nicht nochmal erleben.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Sie können leider unerwünschtes Verhalten des Hundes nur abstellen, indem Sie den Hund in der entsprechenden Situation ertappen und dann auf ihn erzieherisch auf ihn einwirken. Der Hund kann sonst den Zusammenhang zwischen dem Verhalten (Kies fressen) und den Folgen (Strafe) nicht erkennen. Sie müssten also zunächst die Situation herbeiführen und erkennen, wann er versucht einen Kiesel zu fressen. In diesemn Augenblick müssen Sie den Hund mit einem starken Wasserstrahl erschrecken. Direkt dannach wird er Schutz bei Ihnen suchen, weil er sich erschreckt hat. Hier müssen Sie aber den Hund konswequent ignorieren. Dies zeigt ihm, dass er keine Aufmerksamkeit bekommt, wenn er Kies frisst. Aktuell war es sicher so, das er den Kies gefressen hat, und sich dann alle (zwangsläufig) mit ihmn beschäftigt haben. Dies wertete er dann als Zustimmung, so dass er sein Verhalten nicht ändern wird.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank


Die Idee mit dem Wasser könnte funktionieren.


Das Herbeiführen in die Situation stelle ich mir etwas schwierig vor.


Aber ist bestimmt ein... oder mehrere Versuche wert.


Liebe Grüsse


 


S.H.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Ich gebe Ihne recht, dass dies schwierig ist, aber leider gibt es keine andere Möglichkeit. Sie können dem Hund dies sonst nicht "abstrakt" erklären :-)

 

Danke für die positive Bewertung.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin