So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo, mein Hund (Yorkshire Terrier) 9jahre allergiker, Bekommst

Beantwortete Frage:

Hallo,
mein Hund (Yorkshire Terrier) 9jahre allergiker, Bekommst seit 2 Jahren Kortison gespritzt damit er die Allergien übersteht, Hat nun einen Virus. Vermutlich Magen Darm. Waren gestern beim Tierarzt wegen erbrechen und Durchfall. Er bekam 3 Spritzen und ich ließ ihn da für die Infusion.
Heute gehts es ihm nich besser es ist sehr schlapp , frisst nichts aber trinkt. Bekommt morgens u abens amox 50. Was kann ich tun damit er wenigstens ein bisschen frisst. Das Problem bei ihm ist er ist so super dünn(haut u Knochen), da er schon immer ein schlechter fresser ist.
Gruss Manuela
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

gerade, da Gipsi bereits seit 2 Jahren Cortison bekommt, müßten dringend die Blutwerte überprüft werden, um absehen zu können, ob zusätzlich zu einem eventuell bestehenden Virus Schäden durch das Cortison entstanden sind. Dies ist nach so langer Gabe leider nicht selten und die Symptome könnten denen eines Infektes ähneln.

Die Infusionen sind momentan das Wichtigste, um den Kreislauf aufrechtzuerhalten.
Zusätzlich könnten Sie Flüssignahrung eingeben, oder eine hochkalorische Nahrung von Hill's : a/d. Die ist wie eine Paste und man kann es notfalls per Spritze einflößen.

Außerdem wirkt appetitanregend Lycopodium D6 (3xtgl. 5-8 Globuli oder 1 Tablette).
Gut verdaulich ist außerdem Human-Babybrei - auch diesen könnte man per Spritze eingeben.

Ihr Tierarzt sollte möglichst auch am Wochenende erreichbar sein, wenn es gipsi morgen immer noch nicht besser geht. Daher wäre morgen auch die Blutentnahme sehr wichtig, damit es möglichst bald ein Ergebnis gibt.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen Dank XXXXX XXXXX


Blutproben wurden genommen, immer wieder mal. Alles ok auser das seine Nierenfunktion viel zu hoch ist 165 er bekommt aber eine Ampulle alle 2 Tage (renes viscum) bei der gestrigen Blutabnahme hat der Arzt nicht zu gesagt nur eben das es ein Magen darm infekt sei. Werde Ihm den Brei von Human einflösen. Was ist mit Gemüse suppe?? Schwach angerührt und Traubenzucker in Fencheltee??


Gruss

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gemüsebrühe ginge ebenfalls, besser wäre soar noch Hühnerbrühe, da manche Gemüse in der Gemüsebrühe blähend wirken können.
Wenn Fencheltee angenommen wird, wäre dies für den Magen gut - und mit Traubenzucker hilfreich.
Notfalls geht auch etwas Fruchtsaft, auch wenn es für den Magen nicht ideal wäre.
Sie könnten auch etwas Elektrolytpulver aus der Apotheke in die Tränke oder unter flüssigeres Futter mischen.
ich würde aber bei Gelegenheit auch die Nebennieren mal überprüfen lassen, da diese unter Cortisongabe am ehesten leiden können.


Mit freundlichen grüßen,

Christiane Jahnke

Tierarzt-mobil und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank!! Hoffe es hilft irgendwas. Er mag ja schon nicht mal mehr laufen. und Pipi machen geht auch nur noch im sitzen.

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
das klingt im Moment leider nicht sehr gut - aber mit dem renes viscum können Sie die Nierenfunktion etwas verbessern.

ich drücke die Daumen !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Super das mit dem Brei hat geklappt :) Ein Glück hab ich sowas zu hause. Ganze 70ml hat er gerade mit Spritze genüsslich geschlappert.


Jetz hoffe ich es bleibt alles drin und kommt halbwegs fest morgen hinten wieder raus.


VIELEN VIELEN DANK nochmals.


schönen Abend noch

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
prima - weiter so !!
P.S.: viel Kot wird davon nicht kommen, weil es hochverdaulicher Nahrungsbrei ist - das ist aber normal.