So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

6 Jahre alten Sharpei wurde heute nierenausfall

Beantwortete Frage:

bei unserem 6 Jahre alten Sharpei wurde heute ein ca. 70% iger Nierenausfall ermittelt. Die Blutuntersuchung ergab, dass alle Werte in sehr sehr hohen Konzentrationen vorhanden waren. Der Hund hat seit 5 Tagen keine feste Nahrung zu sich genommen und immer wieder erbrochen. Können da Infusionen helfen die Funktion der Nieren wieder herzustellen oder sind das irreversieble Schäden? MfG Brocke


Letzte Impfung 13,07,2012 mit virbagen canis shappi  virbac


Tollwut zum gleichen Tag mit canis lt

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

ein 70 %iger Nierenausfall ist nur dann reversibel, wenn die Ursache dafür beseitigt werden könnte. Da diese jedoch vermutlich unbekannt ist, wäre die Prognose zumindest vorsichtig zu stellen.
Infusionen können trotzdem eine deutliche Verbesserung des Allgemeinbefindens bewirken. Wichtig ist es das Erbrechen zu reduzieren, weil dies wiederum zu einer geringeren Nahrungsaufnahme führt.
Auf Dauer führt die Nierenschädigung zu einer urämie. Dies ist quasi eine Vergiftung auf zellulärer Ebene. Ist dieser Prozeß bereits weit fortgeschritten, dann führt kaum ein Weg zurück.
5 tage mit sehr schlechtem Allgenmeinbefinden sind recht lange. Da man nicht abschätzen kann wie lange die Nierenschädigung schon besteht würde ich die Prognose zumindest als sehr vorsichtig stellen.


Wenn nach 3 Tagen mit intensiver Infusion keinerlei Besserung der Werte eintritt, würde ich persönlich hier die Grenze ziehen, was die Hoffnung auf Besserung angeht. Da zunächst in eine andere Richtung behnadelt wurde ist wertvolle Zeit verlorengegangen. Sie sollten jedoch nicht länger als höchstens noch über das Wochenende abwarten.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Tierarzt-mobil und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, bzw. neutral oder positiv zu bewerten, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke