So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo kann man pflasterspray beim hund anwenden?

Beantwortete Frage:

Hallo kann man pflasterspray beim hund anwenden?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

man kann Pflasterspray anwenden. Es ist aber sehr unsicher, ob das die Fliegen in ausreichendem Maß abhält Besser wäre vorübergehend ein spezieller Ohrverband, den aber möglichst ein Tierarzt anlegen sollte, damit es nicht zu Drucknekrosen kommt. (Verband 1x tgl. wechseln)

Insbesondere wenn die Wunde infiziert ist, wäre in den ersten 3 Tagen Betaisodona als Salbe sinnvoll. Falls nässend: keine Salbe, sondern Jodlösung.


Messen Sie bitte sicherheitshalber rektal die Temperatur (normal 38°-39°). Insbesondere bei Fieber, gestörtem Allgemeinbefinden oder deutliche Empfindlichkeit der Wunde sollten Sie bitte zum Tierarzt gehen.

Der Verband sollte auf jeden Fall luftdurchlässig sein. Kratzt Ihr Hund an der Wunde? Gut wäre als Kratzschutz ein Halskragen aus Schaumstoff mit Lederummantelung (z.B. von Rebopharm) oder evtl. auch ein Halstrichter.

Unterstützend (aber einen Tierarztbesuch keinesfalls ersetzend) können Sie folgendes tun:
- Calendula D2 (abwehrsteigernd) und Silicea D6 (untestützt die Ausleitung) je 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli, nüchtern ins Maul geben oder mit etwas Wasser mit Spritze ins Maul geben.
-lassen Sie Ihren Hund möglichst viel trinken (evtl. Fleischbrühe).

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind
.

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.