So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Mein alter Hund hat einen eiternden Abszess, wie soll ich mit

Beantwortete Frage:

Mein alter Hund hat einen eiternden Abszess, wie soll ich mit Hepar sulfur verfahren, welche potens und wieviel in welchen Abständen, wann soll ich mit Silicat übergehen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

wenn der Abszess aufgegangen ist und nicht mehr berührungsempfindlich macht jetzt die Gabe von Silicea D6 3x tgl. 5 Globuli oder 1 Tablette (pulverisiert) Sinn.

Außerdem Calendula D2 3x tgl. 5 Globuli oder 1 Tablette.

Hepar sulfuris gibt man bei hochakuter Eiterung mit Rötung, Wärme und Schwellung des Abszesses mit dem Ziel der Rerifung und Eröffnung und Abkapselung; hochgradiger Berührungsempfindlichkeit

Silicea gibt man zur Ausheilung nach der Eröffnung. Das Mittel fördert die vollständige Entleerung des Abszesses.

Weitere bewährte Mittel sind Myristica sebifera (auch zur Eröffnung von Abszessen, aber nicht so akuter Verlkauf wie Hepar sulfuris) und Calcium sulfuricum (rezidivierend).

Bei deutlichen Störungen oder Fieber (über 39°, bitte rektal messen) unbedingt zum Tierarzt gehen. Der Tierarzt wird die Schwellung gründlich spülen, desinfizieren und evtl. einen Leukasekegel (Antibiotikum) einlegen. Außerdem ein breit wirkendes Antibiotikum geben (z.B. Amoxicillin mit Clavulansäure).



Äußerlich Kompressen mit Calendulatinktur , warmer Kamillosanlösung oder Phlog-Asept-Lösung (plantavet, vom Tierarzt), ca. 10 Minuten lang, 2-3 x / Tag
-Vulnoplant Salbe (plantavet, enthält u.a. Lebertran, Johanniskrautöl, Kamille und Calendula)
Auch eine Jodlösung oder Jodsalbe wäre in den ersten Tagen gut.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Der Tierarzt hat bei geschlossenem und gerötetem u.stark geschwollenen leicht blutenden Abszess ein Antibiotikum für 14 Tage gespritzt. Da ich aber lieber mit natürlichen Mittel heile habe ich mit Hepar Sulfuris D 12, 2 Globoli angefangen nach 2 Stunden fing der Abzess an zu laufen mit heller flüssigkeit, die Rötung und Hitze ist jetzt über Nacht weg aber es ist noch geschwollen, die Nase kalt und der Hund hat gut geschlafen, gebe auch immer genug Wasser über Spritze in die Schnautze das er trinkt. Der Hund trägt einen Halskragen, damit er sich nicht leckt. Nun kann ich mit Silicea beginnen und Calendula beginnen, dass es ausheilt. Tupfe auch immer mit Calendula Tinktur von Weleda ab. Danke für die Hilfe, unser alter Tierheilpraktiker hat aufgehört, ich habe noch keinen neuen bei uns in Bochum gefunden,


darum bin ich für diese Hilfe sehr dankbar.Viele Grüße von Ingeborg Brimberg


 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

es ist auf jeden Fall gut, daß sich der Abszess geöffnet hat.

Falls möglich würde ich mit Calendulatinktur nicht nur abtupfen sondern auch für 5 Minuten warme Kompressen auflegen (1:3 verdünnt).

Viel Glück bei der Heilung!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.