So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Im Moment haben wir beim Streicheln unseres reinrassigen Yorkies, knapp

Kundenfrage

Im Moment haben wir beim Streicheln unseres reinrassigen Yorkies,
knapp 9 Monate alt, im Rückenbereich unter der Haut so etwas
wie eine Art "Mini-Mini-Flummiball", der beweglich scheint und "an einem Band" hängt entdeckt.

Unser Rüde ist wegen unseres geplanten Urlaubs nach Norwegen,
Abreise am Montag, 13.08. regelmäßig zu Untersuchungen, Titter-.Bestimmung etc. beim Tierarzt gewesen.

Was kann das sein, sollten wir morgen noch zum Tierarzt und können wir "trotzdem" am Montag abreisen?

Der Hund ist fit, so wie immer, frißt und alles scheint ok zu sein?

Danke XXXXX XXXXX prompte Rückmeldung,

Ihre

Anne Shirley Knittel und Fox
aus Tübingen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

wurde ihr hund z.B. kürzlich geimpfteventuell in der nähe wo sie die Schwellung fühlen? Wenn ja könnte es sich um eine Impfreaktion handeln.Möglicherweise hat er sich auch irgendwo gestoßen und es hat sich dadurch ein Hämatm gebildet.Auch ein abszeß durch z.b. einen kleinen Riß etc wäre durchaus möglich.Ich denke nicht daß es sich um etwas schhlimmes handelt,einen Tumor etc halte ich bei diesen jungen hund für nahezu unwahrscheinlich.Es ist aber in jeden fall empfehlenswert Morgen zum Tierarzt zu gehen und dies vor der abreise noch untersuchen zu lassen um dann je nach befund behandeln zu können,bei einer lokalen reaktion auf eine Impfung etc oder hämatom hilft oft die gabe von entzündungshemmenden abschwellenden medikamenten .Ein abszeß müßte gespakten und gespült werden und der hund zusätzlich mit antbiotikum versorgt werden.Ich denke jedoch nicht daß dadurch ihre abreise gefährdet wäre.Eine teirärztliche Untersuchung ist aber in jeden Fall morgen segr sinnvoll.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde