So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16251
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund hatte ein Stück Holz verschluckt und auch wieder

Kundenfrage

Mein Hund hatte ein Stück Holz verschluckt und auch wieder ausgebrochen jetzt röchelt er ganz komisch ,er frißt und trinkt aber wie gewohnt, er hatte dabei blut mit gespuckt.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Welche Untersuchungen wurden genau gemacht? Welche Medikamente wurde gegeben? Wird noch Blut erbrochen?

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Der Tieraarzt hat mich nur gefragt nach dem allgemeinzustand,Medikamente hab ich keine bekommen ja es ist noch etwas Blut dabei aber nicht sehr viel
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anmtwort.

 

Ich vermute, dass sich der Hund beim Verschlucken und Erbrechen des Holzes die Soeise und oder Luftröhre leicht verletzt hat. Deswegen sehen Sie etwas Blut. Wenn er normal Atmen kann und Trinkt und Frisst ist dies ein gutes Zeichen. Geben Sie dann etwas kaltes Wasser zu trinken, um eine mögiche Schwellung im inneren etwas zu lindern. as Blut muss jetzt aber rasch weniger werden und dann darf kein Blut mehr kommen. Ist weiter Blut zu sehen, müssten Sie nochmal zum TA gehen und dies kontrollieren lassen. Es wäre gut auch ein Schmerz und Entzündungsmedikament zu gehen, um die Heilung zu erleichtern.

 

Sie können mit Arnica D6 Globuli 3x tgl. 5 St. unterstützen.

 

Achten Sie weiter gut auf den Hund. Sollte es zu Atemnot kommen oder Sie feststellen, dass er schlecht frisst, müssen Sie direkt zum TA gehen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde