So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Gibt es Sinisitiden beim Hund und wie behandle ich diese Mit

Beantwortete Frage:

Gibt es Sinisitiden beim Hund und wie behandle ich diese
Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ja, es gibt auch beim Hund Nasennebenhöhlen und somit auch Sinusitiden.
Man behandelt sie mit schleimlösenden Medikamenten wie Bisolvon zum Beispiel.
Eine Bestrahlung mit Rotlich kann ebenfalls etwas bringen.

Ein Antibiotikum ist nur im akuten Stadium notwendig, später geht es darum den Schleim zu verflüssigen und zum Ablaufen zu bringen.


Homöopathisch kann man folgendes geben:
- Grindelia robusta D4
3xtäglich 5-8 Globuli oder 1 tablette

Außerdem helfen Schüßler Salze dabei sehr gut:
- Nr .3 Ferrum Phosphoricum
- Nr. 4 Kalium chloratum
- Nr. 8 Natrium chloraum

Es sollte aber bei anhaltenden Symptomen die Ursache für eine Sinusitis herausgefunden werden und bekämpft werden. Auch eine Pilzerkrankung kann zu einer Sinusitis führen.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Tierarzt-mobil und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Kollegin, danke für die Antwort; ich bin Humanmedizinerin i.R. ;Vieles gibt es auch bei Hund und Katz,aber so einfach drauf los therapieren habe ich mich nicht getraut!Jara versucht offenbar den zähen Schleim bei einer möglicherweise bereits chron.Sinustitis hinunterzuschlucken( auch nachts) und macht dabei Geräusche als würde sie was fressen. Danke für ihre Antwort!


 


E. Lehmann