So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

ich habe ein ca 11 monate hundin die will nicht sauber werden

Kundenfrage

ich habe ein ca 11 monate hundin die will nicht sauber werden sie macht lieber in die wohnung als unten ich gehe alle 3 stunden raus und bleibe bis 2 stunden drausen und sie macht zwar ihr geschaft aber sie macht am liebesten in die wohnung ich habe schonn alles ausprobiert aber nix hat geholfen ich habe da kein rat mehr was ich noch machen kann
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Normalerweise ist es möglich jeden gesunden Hund zur Stubenreinheit zu erziehen. Sie sollten dies durch gezielte Belohnung versuchen. Außerdem können Sie Hilfmittel wie ein Geruchsstray als Training verwenden. Was genau haben Sie schon unternonmen?

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
alles ich gehe alle zwei stunden raus und ich habe essigwasser genommen wegen den geruch und die kleine maus geht auch fast einen ganzen nachmittag raus und drotzdem macht sie hin ich habe auch eine hundehutte wo sie drinne schlafft und da macht sie auch rein die ist immer am nägsten tag voll gekotet und voller orin ich bin echt am versweifeln ich weiß mir keinen rat mehr
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Zunächst sollten Sie den Hund einmal beim TA komplett untersuchen lassen. Es sollte geprüft werden, ob organisch und neurologisch alles ok ist. Auch ein Blutbild sollte gemacht werden.

 

Ist organisch alles in Ordnung, können Sie in Training beginnen. Dazu können Sie eine Trainingmatte verwenden,. Diese bekommen sie im Zoohandel. Außerdem ein Trainingsspray. Sprühen SIe die Matte ein. um dem Hund diesen Platz als Toilette im Haus anzubieten. Wenn diese angenommen hat, können Sie beim Rausgehen das Spray an einen Platz sprühen, der auch draußen zum Kot absetzen benutzt wird. Gehen Sie dann beim Rausgehen immer wieder zu der Stelle und warten Sie, bis Kot abgesetzt ist. Loben Sie dann den Hund und geben Leckerlie. Die Matte können Sie dann noch einige Tag im Haus verwenden und dann wegnehmen. Wenn dann doch im Haus gekotet wird, dann nicht strafen, sondern nur ignorieren und keine Aufmerksamkeit schenken . Reinigen mit Neutralreiniger ohne Duft, ohne das der Hund es sieht. Wenn Sie dies alles konsequent anwenden, wird der Hund nach 3-4 Wochen stubenrein sein.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde