So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Ich war die Tage schon mal mit einer Frage hier ! Die Antwort

Kundenfrage

Ich war die Tage schon mal mit einer Frage hier ! Die Antwort war auch ok. Mittlerweile hat sich herausgestellt das meine Hündin unter dem Hals die Lymphknoten dick hat ,also einen festen Knubbel ca. 5 mal 3 cm groß
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,
sind nur die Halslymphknoten geschwollen oder handelt es sich um eine generalisierte (allgemeine) Lymphknotenschwellung? (z.B. auch der Lymphknoten in der Kniekehle verdickt?). Wie schnell hat sich die Schwellung entwickelt?

Am wahrscheinlichsten sind Lymphknotenschwellungen Folge einer bakteriellen Infektion (dann in der Regel Besserung durch Gabe eines Antibiotikums, innerhalb weniger Tage).
Falls Ihr Hund viele Zecken hatte: Auch bei Borrelliose können generalisierte Lymphknotenschwellungen vorkommen. Ebenso bei den parasitären Infektionserkrankungen Leishmaniose, Babesiose und Ehrlichiose. . Auch Autoimmunerkrankungen sind möglich. Sinnvoll wäre es, diese Möglichkeiten durch eine Blutuntersuchung auszuschliessen / festzustellen, um dann ggf. entsprechend behandeln zu können.

Leider könnte sich auch um ein Lymphom handeln. Sinnvoll zur Diagnosestellung wäre die histologische Untersuchung einer Gewebeprobe. Hierfür ist es erforderlich, eine Probe mit einer Kanüle zu entnehmen (Feinnadelaspiration), um dann mit Hilfe einer histologischen Untersuchung das Gewebe untersuchen zu können.

Liegen Schmerzen an den Lymphknoten vor (bei Betasten)? Gegen Schmerzen könnten Sie vorübergehend Metamizol (z.B. Novalgin, Novaminsulfon) 25-30 mg/kg 2-3x tgl. geben.

Unterstützend können Sie Lachesis D12 2x täglich (morgens und abends) sowie Conium D6 1x täglich mittags geben.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind


Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe. Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich muss jetzt erst mal abwarten bis Montag .Tolle Informationen Danke. Wusste nicht das es so viele Gründe dafür geben kann .Das beruhigt mich sehr ,kann auch einiges ausschliessen . Montag wird eine Blutprobe genommen und nach Möglichkeit eine Punktion ,das Problem ist das sie dafür in Narkose gesetzt werden muss ,sie aber ein Herzproblem hat das gerade erst festgestellt wurde .Sie hatte bei ihrer letzten kleinen Op Schwierigkeiten wieder aufzuwachen .Ich versuche positiv zu denken und warte ab.Vielen Dank XXXXX XXXXX offene Ohr .Die Schwellung muss sich innerhalb von 5 Tage entwickelt haben .Sorry für die späte Antwort war beruflich noch eingespannt !!!!
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gerne!

Drücke die Daumen , daß es nichts Ernstes ist und die Medikamente schnell anschlagen!

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren mit großzügigem Bonus,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde