So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16493
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

was kann das sein ...mein hund bekommt letzter Zeit auf einmal

Kundenfrage

was kann das sein ...mein hund bekommt letzter Zeit auf einmal Zuckungen im Geschicht und hat schwerer Speichelausfluß ...unkontrollierte gesichtszuckungen ...als wenn er epileptische anfälle hat ...aber die zuckungen sind nurim Kopfbereich..waren beim Arzt blutuntersuchung ok...was könnte das sein....
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wenn das Blutbild in Ordnung ist kämen hierfür neurologische Ursachen in Frage oder auch eine allergische reaktion.Treten die Zuckungen spontan auf oder z.B. im Anschluß an das Freßen,was z.B. auf eine allergische Reaktion auf ein Futtermittel hindeuten könnte.Ich würde ihnen ratenweitere Untersuchungen durchführen zu lassen,wie z.B. einen Allergietest um damit eine Allegie ausschließen zu können.Sollte dies in ordnung sein wäre dann zu überlegen eventuelle weitere untersuchungen wie Röntgen oder sogat eine CT-Untersuchung durchführen zu lassen um damit die ursache abzuklären.man köönnte auch einmal z.B. das Futer wechseln um zu sehen ob es sich dann bessert bzw wieder gibt.Ferner könnte man auch über einige Tage ca 5 tage ein entzündungshemmendes medikament verabreichen um damit zu überprüfen ob eine Entzündung vorliegt,dies ist recht kosteen günstig und sicher einen Versuch wert,bevor man größere Untersuchungen wie CT etc machen läßt.ferner würde ich raten ihrem Hund Vitamin B-Komplex zu geben welches bei neurologischen Ursachen mitunterstützend wirkt,erhalten sie eim Tierarzt.Sollten die Maßnahmen nicht greifen dann würde ich jedoch zu den oben erwähnten weiterführenden Untersuchungen raten oder auch wenn sich diese Zuckungen verstärken.Leider ist auch eine Epilepsie so nicht ganz aussschließen,da sich leichtere Anfälle durchaus durch Zuckungen und Speichelfluß äüßern können.Dies aber gänzlich ausschließen zu können müßte man alle andere ursachen s.o. ausschließen können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin