So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo liebe Ärzte Ich habe ein riesiges Problem.Ich habe

Kundenfrage

Hallo liebe Ärzte

Ich habe ein riesiges Problem.Ich habe zwei Hündinnen im Alter von 6 Jahren es sind Mischlinge ca 40 cm hoch.Seit 1 1/2 Wochen hat Kira(11Kg) starke Schmerzattacken. Sie krümmt den Rücken wie eine Katze lässt den Kopf hängen und zittert am ganzen Körper und sobald sie sich bewegt SCHREIT sie vor Schmerzen auf, sie hat kein Fieber, Ultraschall ist unauffällig Blutwerte und Röntgenaufnahme ebenfalls.Wir haben schon eine Menge Geld beim Tierarzt und in der Klinik gelassen. Sie hat drei Tage Melosus bekommen. Am dritten Tag mussten wir Novalgin zugeben. Leider hat alles nichts gebracht. Zur Zeit bekommt sie drei mal Täglich bei Bedarf 20 Tropfen Novalgin keiner kann mir sagen was sie hat.Nach einer Attacke braucht sie ca 1 1/2 Std bis sie sich wieder freiwillig bewegt. Dann ist sie wieder ganz die "Alte". Vielleicht können Sie mir helfen. Vielen Dank XXXXX XXXXX Melanie Severeiens
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

die wahrscheinlichste Ursache ist meines Erachtens ein Bandscheibenproblem. Dies ist leider manchmal nur durch Röntgen mit Kontrastmittel oder eine CT feststellbar.

Sinnvoll wäre daher eine weitere Untersuchung der Wirbelsäule.

Eine Pancreatitis läßt sich in der Regel durch Blutuntersuchung (spezifische canine Pancreaslipase) und einen Ultraschall feststellen/ausschliessen. Außerdem müssen betroffene Hunde oft erbrechen und nehmen zur Entlastung des Bauches oft die sogenannte Gebetsstellung (Hinterteil in die Luft vorne ganz tief) ein.

Eine Pancreatitis macht auch eher dauerhafte und nicht so plötzliche Schmerzen.

Für mich ist ein Bandscheibenvorfall wie gesagt die wahrscheinlichste Ursache.Wurde am Anfang auch Cortison gegeben? Cortison wird in der Regel nur am Anfang gegeben (und dann hoch dosiert), später sind dann meist entzündungshemmende Schmerzmittel sinnvoll. In manchen Fällen kann man leider nur operativ helfen (wenn sehr viel Bandscheibenmaterial vorgefallen ist und auf Nervengewebe drückt).

Ob ein Schmerzmittel und Cortison ausreichen oder ob operative Maßnahmen unumgänglich sind, kann nur ein Tierarzt mit Hilfe von CT und/oder Röntgenaufnahmen mit Kontrastmittel entscheiden.

Bei den entzündungshemmenden Schmerzmitteln für den Bewegungsapparat und die Wirbelsäule haben sich v.a. die NSAID (nicht cortisonhaltige entzündungshemmende Schmerzmittel) bewährt , zu denen ja auch Melosus (Meloxicam) gehört. Evtl. könnte man noch ein anderes NSAID anstat Melosus versuchen hier insbesondere:
- Carprofen (z.B. Rimadyl)
- Firocoxib (z.B. Previcox)

-Onsior
Alle wirken entzündungs- und schmerzstillend sowie abschwellend. Sie sind nur beim Tierarzt erhältlich.Die in der Humanmedizin gebräuchlichen Schmerzmittel (z.B. ASS (Aspirin), Paracetamol und andere) sollten nicht gegeben werden, da sie ein deutlich höheres Nebenwirkungsrisiko beim Hund haben.
Welches Mittel am besten wirkt, muß man ausprobieren. Sie greifen an verschiedenen Stellen der Entzündungs- und Schmerzentstehung an und welcher Angriffspunkt der Effektivste ist, hängt individuell vom zu behandelnden Tier ab.
Gleiches gilt für die Nebenwirkungen. Am häufigsten sind Durchfälle, in seltenen Fällen sogar blutig. Welches Mittel am besten vertragen wird ist individuell verschieden.

Unterstützend könnte noch folgende Arznei gegeben werden (keinesfalls einen Tierarztbesuch ersetzend):
-Canosan (Boehringer, bänder- und sehnenstabiliierend, enthält Gonex und Glykosaminoglykane, erhältlich beim Tierarzt)
-Nux vomica D6 3x tägl 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (evtl. mit etwas Wasser, aber ohne Futter) ins Maul Ihres Hundes geben. 14 Tage, dann evtl. Umstellung auf Rhus toxicodendron D6 3 x täglich 1 Tablette., in den ersten 3 Tagen zusätzlich Arnika D6 3 x täglich.

-Vitamin B geben(z.B. VMP-Tabletten, Pfizer, Tierarzt)
- Bachblüten-Rescue-Tropfen 4 Tropfen auf die Zunge (wirken angstreduzierend) sowie

In Absprache mit Ihrem Tierarzt wäre evtl. auch eine Krankengymnastik/Physiotherapie sinnvoll.

Aus meiner Sicht wäre eine (leider teure) weitere bildgebende Diagnostik der Wirbelsäule und evtl eine sich anschließende Operation sinnvoll


Ich drücke Ihnen die Daumen, daß Ihrem Hund doch noch geholfen werden kann.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo noch mal

ist es denn normal das auch bei einem Bandscheibenvorfall die von Ihnen erwähnte Gebetsstellung eingenommen wird, denn das tut sie ja bei jeder Attacke. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Ihrer Beantwortung. Sie haben mir bis jetzt mehr geholfen als die Ärzte die ich bis jetzt kontaktiert habe und das obwohl auch der Hund vor Ort war.

Vielen Dank

Melanie Severiens

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

danke für die freundliche Rückmeldung.

Krümmt sie den Rücken wie eine Katze oder nimmt sie wirklich die Gebetsstellung ein?

"
Gebetsstellung wird jene Stellung genannt, bei der das Tier die Vorderbeine und den Brustkorb auf den Boden legt und den Hinterkörper hochstreckt (ähnlich wie Moslems beim Gebet). Da dieses Symptom auf Schmerzen im Bauchraum hinweist, muß das Tier tierärztlich untersucht werden. "

 

Diese Stellung wird bei Bandscheibenproblemen eher selten eingenommen. Möglich wäre aber, daßß es Schmerzen vom Halswirbelbereich her gibt und der Kopf deshalb stark abgesenkt wird.

Freundliche Grüße,

Udo Kind


Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Halllo

dann ist es nicht die Gebetsstellung sonder " nur " der Katzenbuckel. Noch mal zurück zu Ihrer Frage. Nein es wurde nur einmalig ein Schmerzmittel gespritzt und ab dem nächsten Tag sollte ich dann Melosus geben.

Vielen Dank

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

dann dürfte es vermutlich ein Bandscheibenproblem sein. Man fängt bei den NSAID´s in der Regel mit einer Spritze an und gibt dann ab Folgetag Tabletten oder Suspension.

Ob dies reicht hängt wie gesagt immer von der Menge und der Art des Vorfalls ab.

Wenn es mit den genannten Mitteln nicht besser wird, müßte Ihr Hund leider noch mal gründlich untersucht werden, evtl. auch mit CT.

Viel Glück!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen lieben Dank,

ich habe nur noch eine Sache ich habe Morgen einen Termin beim Tierarzt gemacht und möchte Ihre Diagnose dort auch besprechen.Auf was für Kosten muss ich mich ungefähr einrichten wenn wirklich ein CT gemacht werden muss,denn leider sind meine Mittel auch begrenzt und wie lange kann ich das Novalgin geben ohne das irgendwelche Folgeschäden auftreten.

Danke nochmals

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

Metamizol wird von Hunden relativ gut vertragen.

In sehr seltenen Fällen kann es zur Störung bei der Blutbildung kommen, dies ist aber nur sehr selten. Einen Zeitraum, in dem zu 100% keine Nebenwirkungen auftreten, gibt es leider für kein Medikament.

Solange Beschwerden bestehen und diese nur mit Metamizol beherrschbar sind, würde ich es geben..

Ihr Hund müßte für ein CT sediert werden (es gibt aber gut verträgliche Injektionen, für die es auch ein injizierbares Gegenmittel gibt). Die Kosten dürften etwa 400-600 EUR betragen (am Besten konkret in der behandelnden Tierklinik nachfragen).

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

Udo Kind

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    4670
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1928
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1681
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    132
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    707
    Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    165
    Tiermedizinerin mit Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde