So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Mein Rüde verliert Blutstücke aus dem Penis erscheint auch

Kundenfrage

Mein Rüde verliert Blutstücke aus dem Penis erscheint auch schmerzen zu haben Bordercollie 9 Jahre
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

am wahrscheinlichsten ist, daß Ihr Hund eine Prostataentzündung hat. Diese ist oft sehr schmerzhaft (Hunde können sich kaum bewegen), führt oft zu Blutigem Ausfluß aus dem Penis (unabhängig vom Urinieren) und die betroffenen Hunde haben im Akutfall oft auch Fieber (bitte rektal messen, normal 38°.39°, falls Ihr Hund dies trotz seiner Schmerzen zuläßt.

insbesondere folgende Ursachen führen bei Rüden zu blutigem Ausfluss aus dem Penis:
-Penis- und Präputialtumore, (oft sog. Sticker-Sarkom), seltener
- Prostataerkrankung (häufigste Ursache!), bitte Prostata rektal abtasten lassen und eine Ultraschalluntersuchung machen lassen. Bei akuter Entzündung wäre eine Antibiose sowie ein Schmerzmittel baldmöglichst sinnvoll; später vermutlich auch die (evtl. zunächst chemische) Kastration Ihres Rüden sinnvoll
-Harnwegserkrankung (Blasenentzündung, Harnleiterentzündung (oft bei Harngries), Nierenentzündung), dann Blutabgang hauptsächlich im Zusammenhang mit Harnlassen, während der Blutabgang bei den anderen Ursachen überwiegend unabhängig vom Harnlassen erfolgt
-Fremdkörper oder Trauma
-Vorhautentzündungen, Vorhautverengungen

Falls es nicht an der Prostata liegen sollte, bitte Blutuntersuchung machen lassen, um zu kontrollieren, ob die Blutgerinnung bei Ihrem Hund normal ist.

Unterstützend könnten Sie Belladonna D6 und Thuja D4 je 4x täglich je 5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette in die Lefzen Ihres Rüden geben (Außerdem evtl. noch Hamamelis D6 Un Millefolium D6 1x tgl., wirken beide blutungsstillend).


Sinnvoll wäre auf jeden Fall baldmöglichst eine Untersuchung der Prostata (rektalisieren und /oder Ultraschall) und bie Entzündung die Gabe eines Antibiotikums und eines Schmerzmittels.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich habe Ihnen Sachlage des blutigen Ausflusses aus dem Penis - insbesondere die Prostataentzünung als Ursache - so gut wie möglich erklärt und und Behandlungen aufgezeigt. Meine Antworten waren tiermedizinisch korrekt und Ihre Fragen wurden sachgerecht beantwortet. Auch der Hinweis einer evtl. notwendigen Kastration entspricht den medizinischen Erfordernissen.

Falls Sie noch eine Frage haben, bitte ich um Rückmeldung.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst noch mal um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose tierärztliche Beratung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken, so wie dies bei just-answer allgemein üblich und in den Nutzungsbedingungen ( Nutzungsbedingungen) festgelegt ist. Im Voraus besten Dank!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde