So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

hallo , bei unserem dackel (12) wurde vor ca, 2wochen ein leichter

Kundenfrage

hallo , bei unserem dackel (12) wurde vor ca, 2wochen ein leichter bandscheibenvorfall und beginnende arthrose im halswirbel festgestellt. behandlung 2x3 tage schmerzmittel ?! seit heute früh hat er schmerzen und jammert bei bewegung und humpelt.was können wir tun ?tierarztbesuch ist für morgen geplant
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

bei einem Bandscheibenvorfall, wie bei einer Arthrose gleichermassen sollten Schmerzmittel verabreicht werden.
Bei einer vorliegenden Arthose werden dabei einige Tage gar nicht ausreichen, da der Hund unter Umständen dauerhaft Schmerzen haben wird.
Daher könnte es sinnvoll sein in geringer Dosierung ständig ein Schmerzmedikament zu geben.
Wenn Sie vom Tierrazt nichts mehr dahaben und der Hund heute so schmerzhaft ist, können Sie folgende Mittel einsetzen:

- Novalgin-Tropfen 20-50 mg/kg Körpergewicht (falls vorhanden, da rezeptpflichtig)

Tropfen -- 1ml = 500mg bzw.1 Tropfen = 25 mg
Tabletten -- 1 Tablette = 500mg
Zäpfchen -- 1 Zäpfchen = 300mg oder 1 Zäpfchen = 1000mg

- Paracetamol 20 mg/kg
- Aspirin 10 mg/kg

 

Morgen sollte Ihr Tierarzt klären wie die zukünftige Behandlung aussehen kann und wie die Prognose auf Besserung ist.

 

 

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde