So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16401
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hilfe unser Hundewelpen pinkelt uns absichtlich aufs Sofa!

Kundenfrage

Hilfe unser Hundewelpen pinkelt uns absichtlich aufs Sofa! Er ist 9 Wochen und ein Chihuahua. Die ersten 5 Tage ist er brav auf sein Hundeklo gegangen und jetzt macht er sein Geschäft überall, nur nicht im Hundeklo!!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Dies ist ein normaler Prozess bei Hunden. Durch Erziehung und Rollenverständniss können Sie relativ schnell erreichen, dass er nur noch draußen seine Geschäfte verrichtet.

 

Ein Katzenklos mit Streu nehmen die Hunde in der Regel nicht an, dieses können Sie entfernen. Verwenden Sie besser einen Hundetrainer, eine saugfähige Matte aus dem Handeln in Verbindung mit einem Trainingsspray. Sprayen Sie die Matte ein und legen Sie diese an die Stellen, die er zum urinieren benutzt hat. Uriniert er auf die Matte ist dies ok. Sie können diese dann ohne Parfum waschen und wieder verwenden mit dem Spray. Strafen Sie ihn nicht, wenn er woanders uriniert. Wenn Sie laut schipfen, wertet er dies als Zustimmung zum handeln.

 

Klappt es dann mit der Matte, schauen Sie, dass Sie ihn viel trinken lassen und dann lange spazierengehen damit er draußen urnieren muss. Sprühen Sie EINE Stelle draußen mit dem Spray ein und führen Sie ihn immer wieder dorthin, bis er dort uriniert. Loben Sie mit Leckerlie und Zuwendung.

 

Uriniert er dann nochmal ins Haus, strafen Sie ihn mit missachtung und reinigen die stelle so dass er es nicht sieht mit Neutralreiniger.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin