So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo! Ich habe einen 13 Jahren alten Westi Rüde , er hat seit

Kundenfrage

Hallo! Ich habe einen 13 Jahren alten Westi Rüde , er hat seit fast drei Jahren mal mehr ,mal weniger und auch oft gar kein Blut im Stuhl. Es wurden mehrere Stuhlproben abgegeben und auf sämtliche Würmer untersucht worden, negativ.Dann wurde 2mal auf onkologisches Blut getestet,negativ. Dann wurde 2 mal Op gemacht und der komplette Darm rausgenommen und abgetastet, negativ. Kontrastmittel gegeben und geröngt da wurde eine Verengung im Mastdarm festgestellt, der Tierarzt ist dann anal mit den Finger hinein und hat dann circa 7 cm vom Analausgang eine Beule festgestellt aber noch mit den Finger daran passierbar und wenn er drauf gedrückt hat kam hellrotes Blut. Mein Hund friest, sehr gut sogar hat jahrelang optimal Gewicht nun ein kilo Übergewicht seit der ch. Kastration (wegen der vergrößerten Prostata, Prostata klein und das Pressen bleibt) vor einen Jahr. Mein Hund presst am Tag 20 mal und mehr, manchmal auch weniger, erst nach der 1 Entleerung geht das ständige pressen los es macht mich irre und mein Hund tut mir so leid ,wenn man ihn stark ablenkt ist es weniger und im Haus macht er es gar nicht . Ich koche nur noch Hühnchen und mache Parafinöl mit hinein damit der Kot leicht absetzbar ist. Alle Tierärzte konnten mir nicht helfen, kann es auch eine Hämoride sein durch das viele pressen und kann mann nicht was mit Laser machen und veröden. Oder vielleicht können sie mir sagen was er hat, ich bin am Ende mit den Nerven, ich habe tausende Euros schon ausgegeben, und alles gemacht was geht zur Zeit machen wir Akupunktur auch kein Erfolg. Liebe Grüße Änschi
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

um welche Art Zubildung Knoten es sich 7 cm vor dem Darmausgang handelt kann man leider nur durch Entnahme einer Gewebeprobe (endoskopische Feinnadelaspiration in Narkose) mit anschließender histologischer Untersuchung sagen. Danach knn man dann auch sagen ob eine Verödung oder Ähnliches möglkich ist. (ohne die Veränderung gesehen und abgetastet zu haben ist hierüber seriös leider keine Aussag möglich).

 

Folgende Maßnahmen können oft helfen (können kombiniert werden, ersetzen aber keinesfalls den Tierarztbesuch), den Kotabsatz zu erleichtern:
-etwas (1 Eßlöffel) Ölsardinenöl oder Thunfischöl oder Sahne ins Fressen geben (wird überwiegend verdaut, fördert aber die Passage)
-viel Bewegung, aber keine heftigen Bewegungen
-Paraffinöl dem Fressen zugeben (wieviel geben Sie denn schon? Gut wäre 0,5 -1 ml pro kg, 2-3 x täglich), wird nicht verdaut, ins Maul (Tierarzt kann Paraffinöl auch rektal eingeben)
-Lactulose (0,5ml - 2ml/kg) als längere Gabe möglich
-1 Teelöffel Weizenkleie oder Leinsamen zum Fressen dazu geben
-Mittelfristig ist auch die Zugabe von Enteropro (albrecht, Tierarzt, enthält Wegerichsamen) oft hilfreich gegen Verstopfung

 

Unterstützend außerdem:
-Nux vomica D6 3x täglich 1 Tablette oder 5 Kügelchen direkt oder mit etwas Wasser mit Spritze ins Maul geben.
- Weiterhin können Sie Ihrem Hund noch eine Wärmflasche anbieten (wirkt oft beruhigend und regulierend auf Darm)


Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte und bitte Sie daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Danke schon im Voraus.

Alles Gute und freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde