So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an tierarzt-wester...

tierarzt-westerfilde
tierarzt-westerfilde, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16
Erfahrung:  praktische Tierärztin mit eigener Praxis, alternative Heilmethoden, TCM
65442732
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
tierarzt-westerfilde ist jetzt online.

Hallo, ich würde gern wissen ob es möglich ist einen Hund selber

Kundenfrage

Hallo, ich würde gern wissen ob es möglich ist einen Hund selber per spritze zu besamen?
Meine Hündin soll einen Wurf bekommen und ist jetzt am 14. Tag ihrer Läufigkeit nur leider ist der Rüde zu unerfahren um zu treffen, lässt sich aber auch nicht helfen, obwohl die Hündin steht. Nun würde ich gern wissen ob man das Ejakulat auch per spritze einführen könnte und wie erfolgreich dies dann wäre, und was ich beachten müsste??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  tierarzt-westerfilde hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

 

Zunächst müssten Sie das Sperma gewinnen, beim Hund nicht einfach und ohne praktische Erfahrung nicht durchführbar.

 

Sperma muss mit einer Besamungvorrichtung tief in die Scheide eingeführt werden, eine Spritze tut es da nicht.

 

Auch die Besamung einer Hündin gehört, wie das Absamen des Rüden, in berufene Hände.

 

Mal abgesehen dass Ihre Erfolgschance gleich null ist, werden es die Hunde und Ihre eigene Gesundheit Ihnen danken, wenn Sie die Finger von so einer sensiblen Sache wie dem Deckakt lassen!

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Nikola Roenspies

 

Bitte vergessen Sie nicht, den grünen "Akzeptiert"-Button zu drücken!

Für spätere Rückfragen stehe ich dann gerne kostenlos zur Verfügung.

tierarzt-westerfilde und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aber wenn man nun doch weiß wie das absamen beim hund funktioniert, und dies auch schon erfolgreich hinbekommen hat, und auch schon bei Geburten geholfen hat und in diesem sinne auch intervaginal nachfühlen musste wegen einem Welpen, man diesbezüglich schon weiß wie die Hündin gebaut ist... wäre es dann möglich sie künstlich zu befruchten? und wielang hätte man nach dem Absamen zeit den Samen einzuführen? Wie hoch wäre in dem Fall dann die Wahrscheinlichkeit das dies erfolg hat?
Ich vrgleich das jetzt mal mit der Bechermethode beim Menschen... ??
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Experte:  tierarzt-westerfilde hat geantwortet vor 5 Jahren.

Unter der Geburt ist die Anatomie der Hündin anders, dann kommen Sie leichter in die Cervix hinein, weil dann alles weitgestellt ist.

 

Nach erfolgtem Absamen muss das Sperma sofort in die Hündin eingeführt werden.

Dies ist wirklich schwierig!! Da ich einige Zeit in der Reproduktionsmedizin gearbeitet habe, weiß ich bestimmt, wovon ich spreche!

 

Wenn Sie es unbedingt versuchen wollen mit einer Spritze, dann seien Sie nicht enttäuscht. Die Erfolgsquote geht gegen null, da eine Spritze nicht lang genug ist und auch nicht flexibel.

 

Trotzdem viel Erfolg wünscht Ihnen

 

 

Nikola Roenspies