So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Mein Name ist Angelika.Ich habe eine 8 Jahre alte Westidame.Leider

Kundenfrage

Mein Name ist Angelika.Ich habe eine 8 Jahre alte Westidame.Leider gibt es einmal in der Woche Probleme mit dem Bauch.Es quietscht und blubbert ganz laut,sie frißt dann nichts,sucht draußen Gras und bricht dann auch mal,aber noch Speichel.Der Stuhlgang schießt dann richtig raus und ist ganz dünn.Das ganze dauert dann einen Tag lang,manchmal auch nur den halben Tag,dann ist alles wieder gut.Mein Tierarzt hat Blut abgenommen,aber es ist alles ok.Wenn der Bauch krank ist,flöße ich meinem Hund immer eine Mischung aus Heierde und Kamillentee mit einer Spritze ein,das beruhigt den Bauch merklich.
Was kann ich noch machen.Der Hund bekommt kein Futter vom Tisch,kaum Leckerli und das Futter kommt von DM Drogerie,sieht sehr appetitlich aus und riecht gut.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

Als Ursache für Magen-Darm-Erkrankungen kommen verschiedene Ursachen in Frage :
- Futtermittelunverträglichkeit
- zu kaltes oder ungewohntes Futter
- Magen-Darm-Infekt durch Bakterien hervorgerufen
- Parasiten
- Einzeller im Darm (Giardien, Kokzidien)
- organische Ursache (z.B.Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse)
- Fremdkörper
- Vergiftung
- psychische Ursache, Streß, Aufregung
- Viruserkrankungen
- chronische Erkrankungen wie eosinophile oder lymphoplasmacelluläre Gastritis
- Helicobacter, Spirillen
- Darmzottenatrophie
- Tumore
Diät und evtl. kurzzeitiger Nahrungsentzug sind für die Behandlung von Verdauungsstörungen von ausschlaggebender Bedeutung, ganz gleich bei welcher Therapie.
Durch die Erkrankung ist die Schleimhaut entzündet, oder zumindest stark geschädigt. Es dauert 1-3 Tage bis wieder eine neue Schleimhaut aufgebaut ist. In dieser Zeit kann Ihre Katze/ Ihr Hund normale Nahrung nicht verdauen. Sie/ Er erbricht sie wieder.
Daher ist es besser und die Katze / der Hund wird schneller wieder gesund, wenn sie /er 12-24 Stunden keine Nahrung bekommt und dann ganz langsam mit Diät in kleinen Mengen begonnen wird. Auch die Trinkmenge sollte nicht übermäßig groß sein, da sonst durch den Volumenreiz Erbrechen oder Durchfall ausgelöst wird. Sie können dem Wasser eine Prise Salz hinzufügen, oder Kamillentee anbieten.
Als Diätnahrung eignen sich:
- Reis (lange gekocht)
- Hüttenkäse
- mageres, helles Fleisch
- Haferschleim (ohne Milch)

Bei Bauchschmerzen und gegen Erbrechen können Sie Nux vomica D6 geben (3xtgl. 5 Globuli oder eine zerdrückte Tablette, evtl. mit etwas Flüssigkeit vermischt nüchtern direkt in's Maul )
Pulsatilla D6 können Sie 2x tgl. (ebenfalls 5 Globuli oder eine Tablette) geben.

Wenn Ihr Hund ab und zu Verdauungsprobleme hat, könnte es trotz allem am Futter liegen. Eine Futtermittelunverträglichkeit wird man letztlich nur über einen Allergietest feststellen können. Aber auch eine Kotuntersuchung unter anderem auf Einzeller (Giardien oder Kokzidien) wäre sinnvoll, da die beschriebenen Symptome auch dazu passen könnten.

Wenn die Hündin stark auf Streß - egal welcher Art - reagiert, ist auch dies eine mögliche Ursache.

Leider sind Futtermittelunverträglichkeiten bei Hunden unterdessen sehr verbreitet. Gutes Futter ist keine Garantie dafür, daß der Hund es auch vertragen muß.

Es gibt unterdessen ein Zusatzfuttermittel von der Firma CP-Pharma, welches man bei vorliegenden Futtermittelunverträglichkeiten unter das Futter mischt, um diese nach Möglichkeit zu reduzieren. Dies wäre evtl. eine Alternative.

Durch welche Ursache auch immer entsteht eine Übersäuerung des Magens - deshalb frißt der Hund Gras und erbricht es anschließend wieder. Man kann versuchen - wie Sie es auch schon getan haben - die Übersäuerung mit Heilerde oder anderen basischen Lebensmitteln zu bekämpfen.

Homöopathisch könnten Sie dabei gut Nux vomica benutzen - wie beschrieben.

Findet sich keine Ursache durch die beschriebenen Untersuchungen, dann würde ich ein Futter für magen-sensible Hunde empfehlen. Manchmal bläht Trockenfutter da weniger als Dosenfutter - die Hunde fressen es aber nicht so gerne, wenn sie Nassfutter gewöhnt sind. Außerdem wäre es sinnvoll viele ganz kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt anzubieten (generell - nicht nur an den "Magentagen").

Wenn die Darmflora gestört ist hilft Symbio-Pet als Ergänzungsfuttermittel auch zusätzlich die Symptome zu reduzieren.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung: 20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
Tierarzt-mobil und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich habe Ihre Antwort bereits am Sonntag gelesen und bin erstmal damit zufrieden.Inwieweit es mich nun weiterbringt muss ich ja ersteinmal sehen. Mein Hund ist heute gerade wieder mit Bauchschmerzen und ich werde ,wenn sie wieder was frist die Diät laut Ihrer Empfehlung ausprobieren(Reis,Hüttenkäse und weißes Fleisch),ist alles schon vorbereitet.Homöopatische Mittel muss ich mir erst noch besorgen,werde ich aber auch versuchen.Ich hoffe sehr stark,daß ich meinem Hund mal helfen kann,es ist für mich und den Hund ziehmlich anstrengend,wenn der Bauch weh tut,dann muss ich oft auch nachts aufstehen und mit ihr rausgehen.Wenn man arbeiten geht und um 4.00 Uhr aufstehen muss, ist das nicht lustig.

Ich bedanke mich nochmals und wünsche noch einen schönen Abend.

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
da haben Sie mein vollstes Verständnis - und ich hoffe sehr, daß irgendetwas hilft.
Übrigens : unterschätzen Sie nicht die Wirkung von Wärmflasche oder Dinkelkissen bei diesen Beschwerden !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    4670
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1928
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1681
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    132
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    707
    Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    165
    Tiermedizinerin mit Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde