So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

unsere Englische Bulldogge hat seit zwei Tagen Durchfall, er

Kundenfrage

unsere Englische Bulldogge hat seit zwei Tagen Durchfall, er hat heute heiße Ohren und er schnauft sehr schnell.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

so wie Sie es beschreiben hat der Hund vermutlich Fieber. Haben Sie die Möglichkeit Fieber zu messen? Eine Körpertemperatur über 39,5 °C spricht für Fieber, bei einer Temperatur über 40 °C sollten Sie unbedingt einen Tierarzt aufsuchen.

Wie sieht es mit weiteren Symptomen aus? Achten Sie in diesem Zusammenhang auf Erbrechen, Futterverweigerung, vermehrtes Trinken, Husten, Nasen- oder Augenausfluss, Bauchschmerzen (aufgekrümmter Rücken, harter und gespannter Bauch), etc.

Durchfall kann verschiedene Ursachen haben. Könnte Ihr Hund etwas aufgenommen haben bzw. hat er ungewohntes Futter bekommen? Auch ein bakterieller oder viraler Infekt oder auch Parasiten können zu Durchfall führen.

Um den Durchfall in den Griff zu bekommen sollte der Hund für 24 Stunden nichts zu fressen (aber reichlich zu trinken) bekommen, damit sich der Magen-Darm-Trakt beruhigen kann. Anschließend kann man eine Diät aus 1/3 gekochtem Reis, 1/3 gekochtem Geflügel und 1/3 Hüttenkäse füttern. Dies lindert den Durchfall und baut die Darmflora wieder auf.

Wenn der Hund ein deutlich reduziertes Allgemeinbefinden zeigt oder Anzeichen für starke Bauchschmerzen hat sollten Sie sicherheitshalber den tierärztlichen Notdienst aufsuchen.

Ansonsten können Sie es erst einmal mit oben beschriebener Maßnahme versuchen. Wenn der Hund weiterhin Durchfall hat oder Fieber zeigt sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Dann am Besten auch eine Kotprobe mitnehmen.

Alles Gute für Ihren Hund

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde