So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

mein hund(hell Havaneser) hat nur stellen weise flache dunkle

Kundenfrage

mein hund(hell Havaneser) hat nur stellen weise flache dunkle kleine flecken ,die ich mit dem
zeckenblatt entfehrnen kann das sitzt aber in der haut fest was kann ich machen sind das flöhe??
danke XXXXX XXXXX hilfe
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Flöhe bleiben nie sitzen, wenn man sie entfernen möchte. Die Form von zecken kennen Sie vermutlich. Also könnte es sich noch um kleine flache Warzen handeln, was jedoch bei einem so jungen Hund ungewöhnlich wäre.
Lassen sich die Stellen entfernen, ohne daß es blutet ? Wo befinden sich die Stellen ?

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja es blutet leicht es ist keine warze da es auf verschiedenen stellen ist

auf dem rücken er hatt mit einen hund gespielt der jukreiz hatt
kann es sein ??
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
daman die Ursache für das Jecken des anderen Hundes nicht kennt ist das nicht auszuschließen. Eventuell hat der andere Hund Milben. Der Beschreibung nach scheinen es verschiedene Stellen der Haut selbst zu sein, die etwas erhaben sind, da es blutet, wenn Sie es entfernen.
Sie sollten es auf jeden Fall untersuchen lassen und solange möglichst nicht versuchen die Stellen zu entferne. Sobald es dort blutet können Keime in diese kleinen Wunden gelangen und sich entzünden. Dann entsteht eine ausgedehnte Hautentzündung, die antibiotisch behandelt werden müßte.

Als Ursachen für Hauterkrankungen kommt grundsätzlich folgendes in Frage :
- Parasiten (Flöhe, Milben)
- Bakterien
- Hautpilze
- Allergie
- Leishmaniose
- hormonelle Störungen

Keine der Erkrankungen passt wirklich zu den beschriebenen Veränderungen. Man müßte diese Stellen sehen, um sie weitergehend beurteilen zu können.
Wichtig wäre zunächst sie nicht zu entfernen zu versuchen. Wenn der Hund daran kratzt, könnten Sie zunächst eine rezeptfreie Hydrocortisonsalbe aus der Apotheke auftragen. Die leicht wunden Stellen sollten Sie zuvor mit einem nicht-brennenden Desinfektionsmittel desinfizieren (möglichst farblos, da man dunkle Farbe sehr schlecht wieder aus dem Fell bekommt).
Stellen Sie den Hund am besten einem Tierarzt vor, der kann die Stellen genauer beurteilen.

Homöopathisch können Sie untertzützend Sulfur D6 geben (3xtgl. 5-8 Globuli oder 1 Tablette).

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke



Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke