So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

unser hund golden retriever im april 10 jahre hat seit seiner

Kundenfrage

unser hund golden retriever im april 10 jahre hat seit seiner welpenzeit einmal im jahr rückenpropleme wobei er dann spritztn und infieltrationen erhält.außerdem hat tino ein vergrößertes herz und muß einmal im jahr zun karidiologen zur kontrolle.er bekommt karsivan und prillium,unsere ärztin rät zu einer frischzellenkur.sollen wir das tun.hacker grete.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

weiß man wodurch die Rückenprobleme hervorgerufen werden? (neurologische, muskuläre oder Wirbelsäulenprobleme?)

 

Gibt es derzeit Herz- oder Rückenprobleme? (ich vermute eher die Rückenprobleme?)

 

Eine Frischzellenkur ist beim Hund umstritten, in sehr seltenen Fällen kann es zu allergischen Reakltionen kommen, die Wirkung auf degenerative Veränderungen ist nur begrenzt.

 

Falls Entzündungen vorliegen, sollte man evtl. auche ein entuzündungshemmendes Schmerzmittel geben (z.B. Rimadyl, metacam, previcox)

 

Unterstützend könnte noch folgende Arznei gegeben werden (keinesfalls einen Tierarztbesuch ersetzend):
-Canosan (Boehringer, bänder- und sehnenstabiliierend, enthält Gonex und Glykosaminoglykane, erhältlich beim Tierarzt)
-Nux vomica D6 3x tägl 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (evtl. mit etwas Wasser, aber ohne Futter) ins Maul Ihres Hundes geben. 14 Tage, dann evtl. Umstellung auf Rhus toxicodendron D6 3 x täglich 1 Tablette., in den ersten 3 Tagen zusätzlich Arnika D6 3 x täglich. Außerdem Hypericum D4 3x täglich
-Vitamin B weitergeben(z.B. VMP-Tabletten, Pfizer, Tierarzt)
- Bachblüten-Rescue-Tropfen 4 Tropfen auf die Zunge (wirken angstreduzierend) sowie

In Absprache mit Ihrem Tierarzt wäre evtl. auch eine Krankengymnastik/Physiotherapie sinnvoll.

Viel Glück!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind