So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Bitte helfen Sie mir!!!! ich habe einen Prager Rattlerrüde

Kundenfrage

Bitte helfen Sie mir!!!!
ich habe einen Prager Rattlerrüde 6 Jahre alt und ein minni Malteserweibchen. Der Rüde hatte mit einem Jahr eine total OP da die Hoden im unterleib eingewachsen waren. Seit einiger Zeit markiert er das ganze Haus innen es bleibt nichts verschont sogar Vorhänge, Wasserflaschen einfach alles was auf dem Bodensteht. Sogar das Weibchen piselt er an wenn Sie sich zum Piseln hinsetzt. Es hat sich bei uns in den letzten 3 Jahre überhaupt nichts verändert, das man daraus schließen könnte das dem Rüden irgendetwas nicht paßt.
Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ich besitze ein Haus mit Garten, so das sie immer auslauf haben.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

sind Sie sicher , daß beide Hoden gefunden und entfernt wurden? Evtl. wäre es sinnvoll, mit Ultraschall nach Hodengewebe im Bauchraum zu suchen oder probeweise noch mal eine chemische Kastration durchzuführen.

 

Es gibt auch spezielle Bänder, um das Markieren im Haus zu unterbinden:

Rüden-Band / Pipi-Stop / Antimarkierungsband
Dieses Anti-Markierungs-Band / Pipi-Stop ist eine Möglichkeit, das unkontrollierte Markieren Ihres Rüden in der Wohnung oder bei Besuch zu verhindern.
Anti Pipi-Band ist sehr einfach zu handhaben, weil es einen Klettverschluss hat. Sie können eine Slipeinlage, Taschentuch oder ähnlichses in das Band einlegen.
Mit der Zeit werden Sie feststellen, dass der Hund viel weniger im Haus markiert. Das Haupteil des Bandes ist eine Haube mit eingenähtem Netz, diese bietet genug Platz für das "beste Stück" Ihres Hundes.
Sehr praktisch auch für Besitzer von älteren, inkontinenten Hunden.
Material: weicher Nickistoff, Farbe schwarz

Gr.1
Bauchumfang regulierbar 22 -32 cm, Hundegewicht 1,5-3,5 kg, Band-Breite 2,5 cm, Band-Länge 38 cm, Hauben Maß 11 x 11 cm

Gr.2
Bauchumfang regulierbar 28 -38 cm, Hundegewicht 3,5-5 kg, Band-Breite 3 cm, Band-Länge 44 cm, Hauben Maß 13 x 13 cm

Gr.3
Bauchumfang regulierbar 36-44 cm, Hundegewicht 5,5-7 kg, Band-Breite 4 cm, Band-Länge 55 cm, Hauben Maß 15 x 15 cm

Gr.4
Bauchumfang regulierbar 48-66 cm,,Hundegewicht ?? kg, Band-Breite 5 cm, Band-Länge 70 cm. Hauben Maß 20 x 20 cm

 

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit: http://www.hunde-zauberland.de/HundeshopZauberland-p1152h19s231-Rueden-Band-Pipi-Sto.html

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

 

PS:

-Falls Ihr Hund immer dieselben Stellen in der Wohnung beschmutzt:
Auf die für Sie unangenehmsten Markierstellen könnten Sie den Futter und Wassernapf Ihres Hundes stellen (kein Hund macht in seinen Napf) und ein wenig Trockenfutter verteilen.

In manchen Fällen ist es erforderlich, den Hund in unbeaufsichtigten Zeiten in einen Therapiekäfig oder eine große Hundbox zu sperren (mit Lieblingsdecke, Lieblingsfutter und Wasser). Kein Hund beschmutzt sein eigenes Lager. Beim Rauslassen mit dem Hund sofort zum Kot und Urinierplatz gehen (und dort für erfolgten Absatz loben). Hier ist beschrieben, wie Sie den Käfig/die Box/eine kleine abgetrennte Lagerecke für den Hund attraktiv machen (damit er es nicht als Strafe empfindet, in den Käfig zu müssen):
http://www.woefkesranch.de/hundekafig.php

 

- evtl. Rangfolgetraining:

-Vor jeder angenehmen Tätigkeit (Fressen, Spazieren, Streicheln, Spielen etc.) einen Befehl (z.B. Sitz) ausführen lassen. Nichts ist umsonst. Fördert das Vertrauen in die Sinnhaftigkeit Ihrer Befehle ("Es lohnt sich auf Frauchen/Herrchen zu hören!").
-Rangfolgetraining: Hund geht erst als 2. durch eine Tür; Hund wird erst gefüttert, nachdem Besitzer gegessen hat; Manche Plätze (z.B. Sofa) dürfen nur mit Erlaubnis und Aufforderung durch Besitzer betreten werden. Im Hunderudel ist es ganz klar, daß man macht, was der Rudel-Chef sagt. Daher ist die klare Rangordnung für das Gehorchen und Ruhigbleiben in den genannten Stresssituationen hilfreich.
-Gehorsamkeitstraining (mit kleinen erbsengroßen Trockenfutterbelohnungen durchführen, Hund sollte sich einen Teil seines Futters mit den Übungen erarbeiten müssen)
1. Komm-Training: Name rufen und Futterbrocken zeigen, sobald Hund aufmerksam ist: Komm rufen, wenn Hund kommt, sofort (innerhalb von höchstens 1 Sekunde) Belohnung geben; sobald Ihr Hund sicher kommt, können Sie ihn auch in „Hundegegenden“ wieder freilaufen lassen. Sobald Sie einen Hund sehen: Heranrufen Ihres Hundes, Sitz machen lassen, belohnen.
2. Sitz Training: Futterbrocken vor die Nase halten, sobald Hund interessiert: Hand mit Futterbrocken langsam nach oben-hinten bewegen, mit der anderen Hand evtl. sanft aufs Hinterteil des Hundes drücken, dabei "Sitz!" sagen, sobald Hund sich gesetzt hat: Innerhalb von 1 Sekunde Belohnung geben und loben
3. Platz-Training: aus der Sitzposition heraus, Futterbrocken vor Nase halten, sobald Hund interessiert: Hand mit Futter langsam nach vorn-unten bewegen, mit der anderen Hand evtl. sanft auf Rücken drücken, dabei "Platz" sagen. sobald Hund in Platz-Position: sofort (1Sekunde!) Belohnung geben
4.Bleib-Training: aus Platz- oder Sitz-Position heraus: "Bleib" sagen, 1 Schritt weggehen, sofort wieder zum Hund gehen und Belohnung geben (sollte Hund doch aufgestanden sein: ignorieren, neuer Versuch und noch schneller zum Hund zurückkehren), allmählich die Abstände vergrößern, später dann 2, 3, 5... Minuten , noch später verläßt der Mensch auch mal kurz das Zimmer
-Generell gilt: Erwünschtes Verhalten beachten und belohnen (schon das Beachten eines Hundes ist für ihn eine Belohnung) , unerwünschtes Verhalten ignorieren




Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
gibt es noch etwas anderes ausser das band
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Zur unmittelbaren Unterbindung des Markierens sind mir nur das Band oder das Einsperren bekannt.

Mittelfristig evtl. chemische Kastration (falls es doch noch Hodengewebe gibt, Bauchhoden sind mit Älterwerden oft hormonell sehr aktiv, evtl sogar tumorös verändert; chemische Kastration wirkt aber nicht sofort) und Erziehungsmaßnahmen (z.B. sofortigen Befehl zum Ablegen bei Markieren und anschließend 10 Minuten ignorieren).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind