So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16406
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo meine 13jähr.Bernersennennhündin bekommt seit einem Jahr

Kundenfrage

Hallo meine 13jähr.Bernersennennhündin bekommt seit einem Jahr Vetmedin 10mg 2x und Ramilich 5mg 1x und eine Wassertabl. täglich. Sie war sehr unruhig und hat viel gehächelt. Bis auf ein paar Ausnahmen war alles gut. Jetzt fängt sie trotz Tabletten wieder an läuft in der ganzen Wohnung hin und her raus rein raus und hechelt wie verrückt. Auch in der Nacht findet sie keine Ruhe. Wenn sie schläft dann schläft sie aber sehr lange klar irgendwann wird man müde. Weiß aber gar nicht mehr was ich machen soll. Mein Mann meint einschläfern. Aber sie ist noch sehr lebendig.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

um ihnen nhelfen zu können benötige ich noch ein paar Informationen:

 

.hat sie ein herzklappeninsuffizienz?

-wurde sie dies bezüglich geröngt?

-hatte sie wasser in der Lunge?

-wurden weiterführende Untersuchungen wuie Ultraschall durchgeführt

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wasser in der Lunge hat sie nicht. Bei der Blutuntersuchung waren die Muskelwerte erhöht deshalb die Herztabl. Leberwerte waren bei der Nachkontrolle auch erhöht angeblich aber von den Tabletten. Möchte aber keine großen Untersuchungen machen da es ja schon ein alter Hund ist.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

weil die Muskelwerte erhöht waren bekommt ihr Hund jetzt herztabletten? Hat sie auch ein herzproblem ,wurde dies durch eine herzunzersuchung festgestellt,da es nur sinnvioll ist Herztabletten bei einem bestehenden herzproblem,wie z.B. einer Herzklappeninsuffizienz zu geben.Sollte das herz in ordnung sein,macht die gabe von herztabletten keinen Sinn,im Gegenteil belastet dieses nur vermehrt,ebenso die gabe von WWassertabletten nur dann sinnvoll wenn auchWasser in der Lunge vorhanden ist.Sollte sie kein Herzproblem haben und wasser in der Lunge dann würde ich ihnen raten die Tabletten wieder abzusetzten.Oft leiden alte hunde an einer Durchblutungsstörung hierfür wäre die Gabe von Karsivan ratsam,fördert die Durchblutung und die Tiere sind wieder "frischer" etc.Ich würde ihnen auch raten keine großen Untersuchungen bei einen doch schonrecht alten Hund machen zu lassen.Wie gesagt wenn kein herzproblem vorliegt würde ich die Tabletten absetzten und es mit Karsivan versuchen .Sollte jedoch ein herzproblem vorhanden sein ist die Therapie absolut richtig man könnte dann nur eventuell karsivan noch dazu geben.Ein hömopathisches medikament welches das herz-Kreisalufsystem recht gut mitunterstützt wäre Crataeguss D6 Globuli,3xtgl 8-10Globuli,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.,dies können sie ihm zur Unterstützung gerne einmal dazugeben.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch