So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.
Hunde

Hallo also mein kleiner Hund hatte letztes Jahr Anfang November

Hallo also mein kleiner Hund... Mehr anzeigen
Hallo also mein kleiner Hund hatte letztes Jahr Anfang November einen hellrotflüssigen Kot (es ist so rausgeschossen als hätte man den Wasserhahn aufgedreht) bin sofort zum Tierarzt und der hat mir während 8 Tagen Flagyl 250 gegeben darauf hin ging es auch wieder besser … so jetzt vor 3 Wochen wieder dasselbe habe aber den Kot zum Tierarzt gebracht und dann waren auf einmal SPülwürmer im Kot so dann bekam mein Hund eine Tablette um die Würmer zu vernichten eine Woche darauf noch eine Tablette gleich am selben Tag hat er sich aber 4 mal erbrochen jeweils weissen Schleim habe das dem Tierarzt mitgeteilt er hat gemeint das wäre nicht schlimm dann einige Tage später (was auch schon öfters bei ihm vorkam) einen furchtbaren Lärm in seinem Magen bin wieder zum Tierarzt dann wurde ein Ultraschall gemacht und sie hat gesagt dass die Schleimhaut vom Darm ziemlich dick wäre und er müsste während 8 Tagen Kortison (Prednisolon 5 Mg) jeweils 1 Tablette pro Tag und ein Antibiotikum (Clavubactin 50/12,5 mg) bekommen jeweils Morgens 1 1|2 tablette und Abends…So jetzt hat er gestern beim spazieren gehen an einem Kot geschleckt (von einem Menschen ziemlich dünnflussig) so jetzt hat er sich die ganze Nacht erbrochen und heute morgen bekam er eine Spritze damit er sich nicht mehr erbricht plus das Antibiotikum und wenn es nicht besser wäre heute Abend wieder was meinen sie?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene Hunde Frage
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung: 20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

da kann ich Sie gut verstehen, daß Sie sich Sorgen machen !

Zum ersten: wenn der Hund relativ kurz nach der Einnahme der Wurmtablette erbrochen hat ist eine Wuirksamkeit überhaupt nicht sichergestellt. Für 1-2 Stunden verbleibt der Nahrungsbrei im Magen und kann somit auch wieder erbrochen werden.

Nun müßte zunächst einml kontrolliert werden, ob noch Wurmeier im Kot zu finden sind. Wer Würmer über einen längeren zeitraum hat, der hat auch gerne mal Einzeller im Darm (Kokzidien oder Giardien). Auch dies sollte abgeklärt werden.
Vielleicht liegt darin bereits die ganze Ursache für die Beschwerden Ihres Hundes.

Die verdickte Darmschleimhaut spricht zunächst einmal unspezifisch für einen entzündlichen Prozeß im Darm. Dieser kann z.B. durch einen Parasitenbefall ausgelöst werden. Natürlich gibt es dafür auch noch andere Ursachen - aber im Fall Ihres Hundes kann man Würmer bzw. Parasiten überhaupt noch nicht ausschließen.

Der Hund hat im November über 8 Tage Flagyl bekommen. Dies ist ein Mittel, welches Giardien durchaus bekämpfen kann. Danach muß aber der Kot wieder auf Giardien getestet werden (dies ist ein anderer Test als auf Spulwürmer !). Die anschließende Besserung spricht für einen Befall mit Giardien. Da ein Neubefall dabei sehr häufig ist, empfiehlt man mehrere (zumindest 2) Behandlungsintervalle.

Nun hat der Hund seit 3 Wochen erneute Probleme. Die Wurmkur hat unter Umständen nicht richtig bzw. ausreichend wirken können - und ein Neubefall mit Giardien ist bei der Symptomatik wahrscheinlich.
Antibiose und Cortison können Bakterien und Entzündungszeichen bekämpfen. Eine verdickte Darmschleimhaut ist zwar ein Entzündungszeichen, aber wenn die Ursache in Parasitenbefall liegt, kann das Cortison genau wie das Antibiotikum nur begrenzte Wirkung haben.
Diese Behandlungs- bzw. Diagnostiklücke müßte erst geschlossen werden, bevor weitere Ursachen wie eine chronische Darmentzündung gesucht werden.
Ein Darm, der über einen längeren Zeitraum von Parasiten befallen war, kann bleibenden Schaden davontragen. Das kann sich in einer großen Empfindlichkeit gegenüber den meisten Fertigfuttermitteln äußern.

Ich denke, daß darin das momentane Problem mit den Beschwerden des Hundes liegt. Momentan bleibt erstmal nur die Möglichkeit den Hund 12-24 Stunden nüchtern zu lassen und dann mit Diät in kleinsten Portionen wieder zu beginnen.
Am besten wäre es bereits am Wochenende mit dem Einsammeln einer Kotprobe zu beginnen - bei Giardien empfiehlt sich eine Sammelkotprobe über 3 Tage, sodaß Montag direkt untersucht werden kann.
Alles, was der Hund momentan an Nahrung aufnimmt wird er momentan erbrechen. Deshalb macht es keinen Sinn momentan zu füttern. Zur Magenberuhigung wären Fenchel- oder Kamillentee gut. Zusätzlich können Sie Nux vomica D6 gegen die Übelkeit geben (3xtgl. 5-8 Globuli oder 1 Tablette). Wenn der Hund nüchtern auch weiter erbricht wäre eine Injektion evtl. ratsamer und zusätzlich eine Infusion mit Flüssigkeit, um Flüssigkeitsverluste auszugleichen.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke


Kundenantwort hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo war heute abend wieder zum Tierarzt wollte wieder antibiotikum und eine spritze gegen das Erbrechen geben so jetzt hat der Hund auf dem Tisch seine Geräusche gemacht ….es klingt so als hätte er Husten es kommt vom Kehlkopf sein ganzer Hals sammelt sich immer wieder voll mit Schleim er hat Hunger habe versucht ihm Nassfutter zu geben aber er bricht alles zurüCK MIT WEISSEM SCHLEIM habe festgestellt wenn er liegt muss er immer würgen der Arzt hat ihm eine Spritze gegeben für eine Entzündung im Kehlkopf das war um 18 Uhr bis jetzt leider kein Erfolg
Tierarzt-mobil, Tierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

es scheint dann doch eher noch ein Problem im Hals zu geben. Da der Hund medikamentös ausreichend versorgt sein sollte, könnten Sie einen sog. "Prießnitz-Wickel" probieren :

feucht-kühles Tuch um den Hals wickeln, warmen und trockenen Schal darüber; für ca. 2 Stunden belassen, dann abnehmen und Hals gut trocken reiben; abends wiederholen.


Möglich wäre alternativ auch ein Schleimlöser wie ACC: 5mg/kg 3xtgl., um den Schleim in den Bronchien zu lösen. Dann hustet/würgt der Hund zwar auch, aber er kann das Sekret abhusten. Ein Hustenstiller ist eher kontraproduktiv, da der Schleim dann in den Bronchien bleibt, und nur der Husten unterdrückt wird.


Füttern sollten Sie den Hund momentan nicht. Er hat vermutlich Halsschmerzen und versucht sie mit dem Futter zu beruhigen, was nicht gelingt. Gleichzeitig schluckt er sehr viel Luft und erbricht anschließend wieder.

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    4670
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1928
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1681
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    132
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    707
    Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    165
    Tiermedizinerin mit Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde