So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an mm2304.

mm2304
mm2304, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 35
Erfahrung:  Innere Medizin, Chirurgie, Naturheilverfahren
65620612
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
mm2304 ist jetzt online.

Ist eine Deckung bei Hunden nur erfolgreich, wenn sie sich

Kundenfrage

Ist eine Deckung bei Hunden nur erfolgreich, wenn sie sich verhaken?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Die erfolgreiche Deckungung hängt von sehr vielen Faktoren ab, ein "verhaken" ist aber nicht unbedingt nötig.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Morasch,
der Rüde hat nun seit gestern die Hündin mehrfach besprungen, aber ich bin mir nicht sicher, ob die Befruchtung stattgefunden hat. Sollte ich die beiden nun trennen, oder noch weiter zusammen lassen?
LG
Karin Lanzendörfer
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Ich hatte gefragt, ob ein verhaken bei Hunden bei der Deckung zwingend für die Befruchtung ist. Antwort erhielt ich mit, nicht unbedingt. Was soll ich denn nun machen beide trennen oder noch zusammen lassen?
Experte:  mm2304 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau Lanzendörfer,

ich schliesse mich der einfachen Antwort der Kollegin an.
Die Frage war korrekt gestellt und kurz und prägnant beantwortet :o)

Aber vielleicht noch so viel zu Ihrer Nachfrage: lassen Sie beide weiter zusammen, je mehr Deckungsakte erfolgen, desto besser das Zusammentreffen von Sperma und Ovulationspunkt.

Mehr als drei Mal in kurzer Zeit würde ich es nicht zulassen, das kann auf Schleimhäute beider schlagen, bei langem Hängen und intensivem Akt sollten auch zwei Mal reichen.
Nächstes Mal (?) können Sie mit Ihrem Tierarzt planen: Mit einem Abstrich am Muttermund kann er Ihnen recht genau sagen,wo die Hündin steht und ob ein Rüde dazu kann. Herzliche Grüße ! Michael Münch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde