So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo habe da eine Schäfermix Dame vom Tierschutz und sie knickt

Kundenfrage

Hallo habe da eine Schäfermix Dame vom Tierschutz und sie knickt mit Ihren Hinterbeinen weg aber nur wenn sie viel auf der Wiese läuft oder spielt. Und dann verliert sie am Bauch IHR Fell und kratz sich immer wieder . wie kann ich der Maus helfen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

zu den Hinterbeinen:
hier könnte es sich insbesondere bei der Mischung um einen Schaden im Hüftbereich handeln, der schon ziemlich ausgeprägt zu sein scheint.(HD)
An dem Schaden selbst kann man nichts bewirken, man kann nurversuchen die Symptome zu lindern.
Als erstes käme dabei jedoch die Diagnose - per Röntgenaufnahme. Da auch ein neurologisches Problem die Ursache sein könnte, wäre es sinnvoll diesen Hund einem Tierarzt vorzustellen, um es abklären zu lassen.

Bei einer HD bzw. Arthrosen kann man folgendes tun :
- Homöopathie : Arnica D& (3xtgl 5-8 Globuli oder 1 Tablette) und Zeel (3xtgl 1 Tablette)
- Physiotherapie
- Grünlippenmuschelextrakt lebenslang (z.B. Canosan, Korvimin o.ä.)um die Knochen umgebenden Gewebe zu stärken
- Schmerzmittel bei Schmerzen (z.B. Rimdyl oder Previcox)
- evtl. Goldakupunktur wenn die Indikation gegeben ist

zu der Haut am Bauch :

auch hier wäre eine Diagnose sinnvoll. So leid es mir tut , aber Teebaumöl und den Bauch einölen bringt wirklich in keinem Fall etwas.
- Die Ursache könnte entweder parasitenbedingt sein, dann muß ein entsprechendes Mittel gegeben werden,
- ein Hautpilz, der mit einem Antimykotikum behandelt werden sollte
- hormonelle Ursachen haben,
- eine Allergie zur Ursache haben

In keinem der aufgezählten Fälle könnte Teebaumöl oder Öl helfen. Es könnte im Fall einer Allergie jedoch diese verstärken.
Auch hierbei wäre es sinnvoll einen Tierarzt draufsehen zu lassen, damit die Ursache abgeklärt werden kann.
Parasiten oder Allergie klingen am wahrscheinlichsten. Parasiten kann man relativ leicht abklären durch die Suche auf der Haut nach Flohkot.
Bei einer Allergie ist das auslösende Allergen wichtig zu kennen, da man es evtl. vermeiden kann - wie z.B. entsprechende Nahrungsbestandteile.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke