So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16243
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

mein hund ist sehr agressiv gegenüber anderen hunden er ist

Kundenfrage

mein hund ist sehr agressiv gegenüber anderen hunden er ist 20 monate alt 47kg schäferhund und verbellt alle hunde
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

handelt es sich bei ihren Hund um einen Rüden und ist er nicht kastriert?Dann würde sein Verhalten eigentlich für einen 1,5 Jahre alten Hund recht "typisch" sein.Er ist nun erwachsen und zeigt dies wohl auch sehr gern,insbesondere daß er dominant ist.Leider hilft hier das "Aus" sagen alleine nicht weiter.Sollte er nicht kastreirt sein würde ich ihnen raten über eine kastration oder eventuell erst einmal einen Kastrationschip,damit kann man sehen ob eine kastration überhaupt an seinen Verhalten etwas ändern würde,wovon ich aber ausgehe.Sollte dies für sie nich t in Frage kommen würde ich ihnen dringend raten mit ihm in eine Hundeschule zu gehen wo er lernt sich in einer Gruppe von anderen Hunden sich richtig zu verhalten und sie dies mit ihm ganz gezielt üben können.Einerseits zeigt sein Verhalten eine gewisse Dominanz und anderseits zeigt solch Verhalten auch immer Unsicherheit ,durch das Aus sagen wird er nur leider noch unsicherer.Sie sollten zunächst ein klares verhälznis zwischen ihnen schaffen ,sie sinder der Chef,ist dies bereits eindeutig geklärt würde ich ihnen raten ihn zunächst ohne andere Hunde auf sie zu konditionieren,z.B. im Garten mit ihm Übungen mit einen Spiele machen sie werfen und er bringt es,dann jemand Bekannten bitten vor dem Zaun mit einen Hund spazieren zu gehen und ihr hund bringt das spielzeug und läßt sich nicht ablenken etc.Dann mit einen Hund zusammenspazierengehen usw.Wie gesagt ich würde ihnen raten eine kastration in Erwägung zu ziehenund in eine Hundeschule zu gehen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden und auch nach dem Akzeptieren kostenlose Nachfragen stellen. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde