So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

hallo,was kosten die anfragen bei ihnen? lg ilona weber

Kundenfrage

hallo,was kosten die anfragen bei ihnen? lg ilona weber
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Sie haben offensichtlich bereits eine Anzahlung geleistet. Wie aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ersehen ist, clicken Sie bei zufriedenstellender Antwort auf "Akzeptieren" und zahlen somit, was Sie angezahlt haben - in Ihrem Fall 18,10 Dollar (ca. 15 Euro).

Zu Ihrer Frage :
es sollte untersucht werden, ob evtl. eine andere Erkrankung als eine Inkontinenz vorliegt (spezielle Untersuchungen sind dafür notwendig).
Es könnte sein, daß es sich nicht um eine Inkontinenz handelt, die hormonell bedingt ist, weshalb die bisher verwendeten Medikamente vielleicht auch nicht gewirkt haben.
Das viele Trinken und entsprechende häufige und viele Wasserlassen hat eine Ursache - und diese ist vermutlich nicht eine Demenz. Die Ursache herauszufinden erfordert manchmal noch eine paar spezielle Blut- oder Harnuntersuchungen, die Sie durchführen lassen sollten.
Folgende Erkrankungen können zur sogenannten Polydypsie und Polyurie führen :(vermehrtes Trinken/vermehrtes Wasserlassen)
- chronische Nierenerkrankung
- chronische Lebererkrankung
- Diabetes mellitus
- Hyperadrenocortizismus
- Diabetes insipidus
- Inkontinenz

Deshalb wäre es wichtig weiter an der Diagnose zu arbeiten und nicht nur Medikamente gegen Inkontinenz auszuprobieren.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke



Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Gibt es denn noch Fragen ? Wenn nicht, bitte Akzeptieren, den Richtlinien von Justanswer folgend.



Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde