So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16077
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

mein groenendael hat eine chronische muskelentzündung: kann

Kundenfrage

mein groenendael hat eine chronische muskelentzündung: kann man hier über futter oder iregendeine alternative (kräuter, tee, ....) etwas zur stabilisierung beitragen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ja sie können hömopathisch zur unterstützung Arnica D6 und Rhus toxidodendron D6 jeweils 3xtgl 6-8 Globuli geben.Gerne auch in Kombination mit Schüsslersalzen hierfür die Nr 5,7 10 und 11 in D6 die Nr 11 silicea in D12in gleicher dosierung über 14 tage und dann 1xtgl weitergeben.Ferner können sie ihm gegen die Entzündung Ingwer dazufüttern.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
gebe ich diese dosen nur in der akuten phase oder über einen längeren zeitraum, bzw. das ganze jahr hindurch....? kann man diese entzündung überhaupt stoppen...? auffällig ist ja, dass unsere hündin von "klein auf" wasser lässt....zu bestimmten "unperiodischen" zeiten. hier ist jetzt erst vor ca. einem halben jahr aufgefallen, dass sie nicht mehr gut "hartes" kauen kann, und am kopf stark an muskelmasse abnimmt!!
sie wird jetzt 6 jahre....neu haben wir jtzt das feuchtfutter "petfit" ihr angeboten, welches sie sehr gut verträgt! kann hier auch davon eine besserung eintreten oder müssen wir uns damit abfinden, dass es für unsere hündin keine genesung mehr gibt.....:(
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es wäre generell gut die Ursache des "Muskelschwundes " zu finden,wurden diesbezüglich bereits Untersuchungen durchgeführt wie ein Blutbild erstellt,auf Reisekrankheiten untersucht etc?Ich denke mit dem Futter alleine kann man keine Heilung herbeiführen auch mit den hömopathischen Mittel alleine nicht diese können nur unterstützend wirken.Sie können sie daher inder akuten Phase oder jetzt zu beginn 3xtgl geben und dann nach 14 Tage 1xtgl weitergeben .Ingwer würde ich nur in der akuten Phase dazugeben.Wie gesagt wichtig wäre die Ursache für diese Entzündung zu finden um dann auch gezielt behandeln zu können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen, vielen dank für ihre antwort! mit lieben grüßen

brigitte salmhofer
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne und alles Gute für sie und ihren Hund

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde