So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16170
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unklares galliges Erbrechen

Kundenfrage

Unsere 16 jährige Border-colli Mischlingshündin erbricht seit ca.5 Wochen 1-2 x wöchentlich Galle.Bei Beginn der Auffälligkeiten etwa 8x innerhalb 4 Std. Es wurde eine Röntgenaufnahme gemacht, wobei man eine Vergrößerung der Leber feststellte auch die Leberwerte sind erhöht .Ansonsten o.B.kein Wasser in der Lunge und Nieren auch o.B. Sie bekam Antibiotikum Depot Cephalosporin u. z.Zt.auch 1x tgl.Ulcogant Suspension.Sie ißt wenig .deshalb auch Nutrical Paste.Zähne sind in Ordnung und sprühe Zahnpaste -Spray ein.Sie verhält sich auch normal. Vielen Dank für ihre Antwort M.Himmelhan
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Auf Grund des Alters wäre zunächst eine altersbedingte Leberschwäche zu vermuten. Dies führt zu Stoffwechselstörungen und dem Erbrechen. Ulcogant ist auf jeden Fall sinnvoll, reicht aber nicht aus, das die Ursache nicht direkt im Magen liegt, sondern im Stoffwechselsystem. Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Magen sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 1 Wochen, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam auf ein leberschonendes Futter umstellen, dies gibt es zB von Hills oder Royal Canin.

Zur Unterstützung können Sie Nux Vomica D6 Globuli 3x tgl. 10 St, geben. Wird das Erbrechen nicht besser sollten für ca. 1 Woche MCP Tropfen gegeben werden.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es tut mir Leid, daß ich jetzt erst Antworte.Leider wußte ich nicht wie und wo ich diese Beurteilung abgeben kann.Ihre Antwort war für mich natürlich sehr informativ und hilfreich .
Vielen herzlichen Dank !

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne und alles Gute

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde