So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Ich möchte wissen was die verfilzungen am UnterBauch von meinem

Kundenfrage

Ich möchte wissen was die verfilzungen am UnterBauch von meinem Tibet Terrier für gesundheitliche Schäden haben kann-ist jetzt genau ein Jahr alt- und beißt sich richtige Knollen ins Fell-
Hilft baden?? das mag er auch nicht- absolut wasserscheu-
Er ist ansonsten ein sehr vernüftiger Hund -toller Charakter aber er mag nicht gebürstet werden- sieht er nur die Bürste verzieht er sich ins letzte Eck - zwinge ich ihn weint er vor sich hin und ist mir sehr böse daß ich ihm so etwa antue... sein Fell macht das ganze noch paratox - habe ich das Gefühl daß ich endlich durch bin - ist es nach 3 Tagen noch schlimmer.
tue ich oft nichts ist es wunderschön- habe Bedenken daß er einen Mangel hat da er so viel Haare verliert- was früher nicht der Fall war.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

stärkere Fellverfilzungen können dazu führen, dass die Haut unter der Verfilzung nicht mehr richtig atmen kann, wodurch es zu nässenden Hautstellen, Ekzemen und gelegentlich auch Parasitenbefall kommen kann. Man sollte daher immer versuchen solche Verfilzungen zu lösen. Durch kämmen ist dies meist nich mehr zu erreichen, häufig hilft es nur diese vorsichtig mit einer kleinen Schermaschine auszurasieren. Wenn man dann anfängt den Hund mit einer sehr weichen Bürste (Babybürste) zu bürsten gewöhnen sich viele Hunde wieder an das Bürsten, da dies nicht ziept.

Um die Fellqualität zu verbessern können Sie etwas Lein- oder Lachsöl unter das Futter geben. Es gibt auch spezielle Öle beim Tierarzt, die die Fellqualität verbessern sollen. Auch Futtermittel wie z.B. Royal Canin Hair & Skin bringen häufig Erfolg.

Baden würde ich den Hund eher nicht, da dies das Fell erst recht spröde macht, wodurch sich noch schneller Verfilzungen einstellen.

Wenn Sie es mit Ölzusatz versuchen dauert es meist auch 2 - 3 Wochen, bis man eine Verbesserung sieht.

Es gibt Stoffwechselerkrankungen (Schilddrüsenunterfunktion, Cushing-Syndrom), die zu schlechter Fellqualität führen, allerdings treten diese meist eher bei älteren Hunden auf.

Falls es mit Ölzusatz zu keiner Verbesserung kommt würde ich einen kompletten Blutstatus machen lassen um organische Ursachen ausschließen zu können.

Alles Gute für Ihren Hund