So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6806
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein Dackelmix wurde vor gut einer Woche von einem jungen Rottweiler

Kundenfrage

Mein Dackelmix wurde vor gut einer Woche von einem jungen Rottweiler regelrecht umgerannt und hat sich dabei verletzt. Er humpelt seitdem. Der Besuch beim Tierarzt hat es sich nach dem Röntgen ergeben, dass er sich eine Prellung zugezogen hat. Er hat eine Schmerzspritze erhalten, diese hat jedoch nicht viel geholfen. Sobald er etwas falsch auftritt, weint er vor Schmerzen. Was kann ich tun, damit er nicht solche Schmerzen hat? Es handelt sich um das linke Vorderbein, wahrscheinlich ist die Prellung ziemlich weit oben am Gelenk.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

vermutlich hat er sich eine Zerrung/Risse im Bereich der Gelenksbänder zugezogen, wenn sonst auf der Röntgenaufnahme nicht auffälliges zu sehen war.Das ist sehr schmerzhaft.

Leider helfen da nur Schonung sowie unbedingt Schmerzmittel- denn die Heilung kann leider Wochen dauern

Eine Bandage ist gut, weil sie Halt gibt-es gibt auch über das Internet fertige Bandagen zum bestellen z.B. bei www.benecura.de

Als Schmerzmittel(auch entzündungshemmend) würde ich

Metacam oder Carprofen (vom Tierarzt) empfehlen, in folgender Dosierung:

Metacam: 0,2mg/kgKGW am ersten Tag

dann für 10 Tage 0,1mg/kgKGW pro Tag

Carprofen: 2-4mg/kgKGW pro Tag.

Auch Einreiben mit Heparinsalbe hilft oft gut-manchmal auch Wärme.

Sollte sich innerhalb von 10 Tagen keinerlei Besserung zeigen-oder sich die Schmerzen verschlimmern, würde ich raten, eine zweite Meinung eines Tierarztes/Klinik einzuholen.

Alles Gute!

 

 

 

 

 

 

 

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

haben Sie noch Fragen?

Wenn nicht, bitte ich um ein Akzeptieren der Antwort, wie hier üblich als Honorar für erbrachte Leistungen.

Danke im Voraus.

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde