So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Schönen guten Morgen, mein Hund, kleiner Terrier Mix, ist 17

Kundenfrage

Schönen guten Morgen, mein Hund, kleiner Terrier Mix, ist 17 Jahre alt, herzkrank seit Jahren und medikamentös gut eingestellt, Vorderläufe sind komplett verdrahtet, läuft aber unbehindert, bestimmt zu 90% "blind" und kXXXXX XXXXXm riechen und hören. Er hat keinerlei Raumorientierung mehr, möchte ganz selten angefasst werden (schleichender Prozess, ), warzt aus mit schwarzer Flüssigkeit ... und scheint eindeutig unter starker Demenz (vor gut zwei Jahren einen Hirnschlag, vom dem sie sich "komplett" erholt hat)zu leiden ...! Ist vollkommen gutmütig und angstfrei, frißt und trinkt gut, der Rest funktioniert auch .... und sie scheint schmerzfrei zu sein, wenn auch in Ruhe die Röchelatmung einsetzt ...

Aber das ist nicht mehr mein Hund, unsere Familie kann seit zwei Jahren nicht mehr ins Ausland fahren, der Hund kann nicht mehr anderweitig betreut werden und ich suche den richtigen Zeitpunkt zum Einschläfern, weil dieser zähe kleine Hund nicht sterben will ....Und es war der "beste Hund der Welt!"

Kann ich den Hund jetzt gehen lassen ....? Ich weiß, dass es meine Entscheidung ist, aber für eine Entscheidungshilfe wäre ich sehr dankbar.

MFG Moritz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bevor man den Hund einschläfert könnten Sie evtl. noch mal das die Gehirndurchblutung verbessernde Karsivan (msd-intervet) geben. Hunde werden durch dieses Mittel oft noch mal etwas klarer in ihrer Orientierung.

Unterstützend wären außerdem Bachblüten-Rescue-Tropfen sinnvoll (10 Tropfen Konzentrat auf 10 ml Wasser, davon 4x tgl 5 Tropfen).

Vielleicht kann sich Ihr Hund dann noch mal besser orientieren und auch kleine Spaziergänge noch ein wenig genießen

 

Wenn es mit diese Unterstützung aber nicht besser werden sollte: so wie Sie Ihren Hund beschreiben (fast keine Sinnesleistung mehr, desorientiert-dement), wäre es dann wahrscheinlich wirklich besser, ihn zu erlösen. Die intravenöse Injektion zur Euthanasie ist schmerzlos und wird von den meisten Tierärzten nach intramuskulärer Sedierung durchgeführt (von manchen -je nach persönlicher Erfahrung- aber auch ohne vorherige Sedierung). In der Natur würde Ihr Hund schon lange nicht mehr leben.

Und nicht zuletzt: Ihre Katze hat ein schönes langes Leben genießen können (17 Hundejahre entsprechen bei einem Hund dieser Größe etwa 88Menschenjahren!)

 

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und daß Sie den für Ihren Hund und Sie selbst richtigen Zeitpunkt zum Erlösen finden.

Ich hoffe, dass ich Ihnen etwas helfen konnte (Ihre Entscheidungsfindung etwas unterstützen konnte), und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

PS: wenn Ihr Hund beim Atmen so arg schnorchelt: Leidet er dann unter Atemnot? Werden die Schleimhäute dann bläulich? Muß er sich an den Warzen beißen und kratzen (oder sind si ihm selbst egal)?

Auch diese Fragen würden für mich bei der Entscheidung über den richtigen Zeitpunkt noch eine Rolle spielen.

 

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

 

Udo Kind