So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

guten tag, meine weimaranerhündin hat seit ca 2 wochen eine

Kundenfrage

guten tag, meine weimaranerhündin hat seit ca 2 wochen eine leicht geschwollene schulter,bzw.brust.sie zieht sehr stark und wir sind viel mit einer 2. Hündin dogscooter gefahren.ich denke das zuggeschirr hat an der schulter gescheuert und die schwellung verursacht,ich habe jetzt ein noch mehr gepolstertes geschirr gekauft und ihr metacam gegeben.die schwellung ist etwas weniger geworden fühlt sich aber heiß an.sie muß und will sich täglich viel bewegen jedoch versuche ich es etwas kürzer zu gestalten.müssen wir noch zum arzt? bringt kühlung etwas?sollten wir die schulter ruhig stellen?lieben dank für eine kurze info, mit freundlichen grüßen brigitte jess
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Jess,

leider ist eine Ruhigstellung der Schulter durch Bewegungseinschränkung unerläßlich - ob nun ein Bluterguss, eine Zerrung oder Prellung vorliegt. Durch die ständige starke bewegung könnte sich das Krankheitsbild verschlimmern.
Kühlung bringt evtl. etwas. Zusätlich wäre Arnica D6 gut ( anfangs 2-stündlich, später 3xtgl 5-8 Globuli oder eine Tablette).
Metacam ist zwar ein gutes Mittel und kann gutes bewirken, der Nachteil ist in diesem Fall jedoch die Schmerzfreiheit, die den Hund wieder vermehrt laufen läßt.
Versuchen Sie den Hund in der nächsten Zeit vom Kopf her mehr auszulasten - dann ist die Bewegungseinschränkung besser zu ertragen.
Die Schulter mit einem Verband ruhig zu stellen wäre ebenfalls eine Möglichkeit, ist aber aufwendiger. Es sollte ausreichen, wenn Sie zur Zeit nur Gänge an der Leine für das Geschäft machen. Allerdings sollten Sie dabei mindestens eine Woche einhalten - eher länger.
Die Gefahr einer nachhaltigen Schädigung besteht in jedem Fall, wenn Sie zu früh wieder eine Belastung zulassen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.
Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.
Vielen Dank im Voraus !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.
Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .
Mit freundlichen Grüßen,
Christiane Jahnke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde