So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.

VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
VETDoc ist jetzt online.

Mein Podhalanerweibchen ( Herdenschutzhund ) 3Jahre alt hat

Kundenfrage

Mein Podhalanerweibchen ( Herdenschutzhund ) 3Jahre alt hat furchtbar Angst vor dem Tierarzt. Was kann ich ausser Bachblüten, ab und zu bei Ihnen vorbeikommen und Lekkerlis verteilen tun. Immerhin wiegt Adzana fast 60kg und die muß man inkl. Arzt und Personal ersteinmal bändigen. Sonst funktioniert Adzana wirklich super - nur zum Arzt.

Greetz Jens
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
...in der moderenen verhaltenstherapie kommen , wie schon zu früherern zeiten, aber geringer dosiert und nur im zusam´menhang mit verhaltenstechnischen eindrücken ( häufige besuche beim tierarzt ohne grund, mit belohnungen zu unterschiedlichen zeiten etc) psychopharmaka verschiedenster grundlagen ( zylkene, valium, diazepame etc) . wichtig erscheint mir aber, dass auch sie lernen müssen, eine grundsätzliche und tief begründete ruhe bei einem notwendigen tieraztbesuch auszustrahlen, da tiere genau den psychischen zustand ihrer besitzer riechen bzw fühlen können. also an sich müssen aich sie sich der lösung ihre eigenen angst und bedenken ( und sei es nur der gedanke," hoffentlich klappt das heute mit ihr und dem besuch...) ) widmen..... einfach ohne sich das vorher vorzunehmen, beim einkauf oder bei einem spaziergang plötzlich zu einem besuch beim tierarzt entscheiden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde