So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16578
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

guten abend ich heisse sandra und habe einen 7 jahre alten

Kundenfrage

guten abend
ich heisse sandra und habe einen 7 jahre alten boxer und ich habe vor einigen tagen mitbekommen ,das er das eine auge immer nach hinten wegrollt was kann es sein muss ich mir sorgen machen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich würde ihnen auf jeden Fall raten dies über ein tierärztliche untersuchung abklären lassen,da z.B. ein neurologisches Problem die Ursache sein könnte.Dies läßt sich aber nur über eine tierärztliche Untersuchung,Augenuntersuchung,neurologische Untersuchung abklären.Sollte sich z.B. die Nickhaut,das sogenannte 3. Augenlid immer vorfallen könnte es sich neben einer neurologischen Ursache auch um einen Wurnmbefall handeln,da bei einer starken Verwurmung ,Würmr geben ein neurotoxin ab,welches bei einer starken Verwurmung dann zu einem Nickhautvorfallführn kann und dies so Aussieht als ob der Hund das Auge nach hinten wegrollt.Wi gesagt dies kann man aber nur über eine tierärztliche Untersuchung genauer abklären um dann je nach Befund gezielt behandeln zu können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch