So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo, mein Rottweilerrüde (2,5) hat am Bein (re) und auf dem

Kundenfrage

Hallo, mein Rottweilerrüde (2,5) hat am Bein (re) und auf dem Rücken Warzen. Wir haben schon so viel versucht diese wieder weg zu bekommen ( Serum aus einer Warze hergestellt, Vereisen ...) nichts hilft da es an der Pfote direkt über dem Gelenk ist kann unser TA das auch nicht Operieren und auf dem Rücken sind es einfach zu viel. Vor zwei Monaten hatte er eine ca. 2x3 cm große Wunde an der rechten Seite zwischen Schwanzwurzel und Oberschenkel, welche sich nach dem abheilen zu einer Großen Warze gebildet hat.
Das Schönheitsmanko ist mir eigentlich egal, aber er reist sich die Warzen ständig auf und dadurch werden sie immer dicker. Was kann man da noch tun bitte helft uns.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ist es ganz sicher, daß es sich um Warzen handelt? Evtl. könnte man eine kleine Gewebeprobe entnehmen und histologisch untersuchen lassen (Feinnadelaspiration) Es kann sich um grundsätzlich harmlose Warzen handeln, aber ganz evtl leider auch um ein Plattenepithelkarzinom. Beide Zubildungen haben eine gefurchte Oberfläche und können bluten.

 

Gegen eine Infektion könnte man Kompressen mit Jodlösung (Braunol, Betaisodonna...) auf die warzen geben.

 

Hilfreich sind in einigen Fällen auch Kompressen mit Thujatinktur (5- 10 Minuten 3x tgl auflegen), außerdem könnten Sie Thuja D6 5 Kügelchen oder 1 pulverisierte Tablette 3x tgl. geben. (nüchtern).

 

Ggen das Lecken könnten Sie evtl, einen Halsring aus Schaumstoff und Leder (z.B. von Rebopharm) anlegen, werden meist besser toleriert als die üblichen "Trichter".

 

Das Beste wäre aber natürlich die operative Entfernung der Veränderungen, es gibt aber in der Tat Stellen an denen dies nicht möglich ist. Evtl. 2. Meinung in chirurgisch arbeitender Tierklinik holen.

.

Viel Glück!

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

 

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja es handelt sich um Warzen da die Probe schon gemacht werden musste wegen der "Autoimun Kur" hieß das glaub ich
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das ist erfreulich. Wenn eine histologische Untersuchung gemacht wurde, ist es zu Mindest sicher, daß keine bedrohliche Erkrankung vorliegt.

 

Bei Warzen würde ich auf jeden Fall mal die von mir vorgeschlagene Thujatherapie versuchen. (außerdem wie gesagt evtl. in einer chirurgisch spezialisierten Klinik fragen, ob wirklich keine OP möglich, da Ihr Hund ja noch recht jung ist).

 

Viel Glück!

 

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX die Thuja Tinktur mal ausprobieren. Bekommt man die in der Apo oder nur beim TA? Ansonsten, wegen der OP-Frage fahre ich mal nach Leipzig in die Klinik
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die Thujatinktur und die Tabletten/Globuli bekommen Sie in fast jeder Apotheke (evtl. vorher anrufen, da es von manchen Apotheken bestellt werden muß)

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

Sie brauchen die Ergänzungsantwort eigentlich nicht noch mal zu akzeptieren. Ein 2-maliges Akzeptieren bedeutet 2-malige Bezahlung. Falls das Doppelakzeptieren (und damit Doppelbezahlen) Absicht war, vielen Dank! Falls Doppelbezahlung keine Absicht war, können Sie sich noch mal hier bei der Frage kurz melden. Durch Melden bei den just-answer-Moderatoren können Sie selbst oder ich den Vorgang der 2. Bezahlung durch Ihr 2. Akzeptieren bei just-answer wieder rückgängig machen.

Freundliche Grüße,

Udo Kind

 

PS: es wäre nett, wenn Sie in jedem Fall kurz Bescheid sagen, ob das Doppeltakzeptieren bleiben soll oder rückgängig gemacht werden soll. Danke schon im Voraus für Ihre Rückmeldung!