So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten abend, habe eine Frage bezüglich der Kastration einer

Kundenfrage

Guten abend, habe eine Frage bezüglich der Kastration einer Hündin.

Sie war im August 2011 das 1. Mal läufig und ich möchte sie gerne jetzt Ende Januar kastrieren lassen. Man sagt ja man solle sie 3 Monate nach der Läufigkeit kastrieren lassen. Ist das jetzt nach 5 Monaten auch noch möglich oder soll besser noch eine Läufigkeit abgewartet werden? Hab gehört 100 Tage nach der Läufigkeit ist das nur möglich. Ist das richtig?

Gruß
Nicole Titze
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ja mit % Monaten sind sie schon wieder recht nahe an der nächsten läufigkeit dran,was bedeutet,daß es dadurch bei der Operation sprich Kastration zu Blutungen kommen kann auf grund der stärker durchblteten Eierstöcke.Es gibt zwar Kollegen die tortzdem operieren,ich persönlich würde ihnen raten die nächste Läufigkeit noch abzuwarten und dann eine Operation 2,5-3 Monaten nach dieser Läufigkeit machen zu lassen,da in dieser zeit das Gewebe sprich die eierstöcke und gebärmutter weniger stark durchblutet sind.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe ich mir fast gedacht dass man besser warten sollte.Welche Art von Kastration ist denn empfehlenswert? Es gibt da ja mehrere Methoden mittlerweile.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

generell die Entfernung der eierstöcke und der Gebärmutter,ein minmal invasiver eingriff wäre hierfür die endoskopie,wenn dies ein Tierarzt beherrscht.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn der Tierarzt dies beherrscht. Haben Sie schon von der Lesia Klinik in Düsseldorf gehört? Ist die Klinik zu empfehlen?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Ja, die Klinik hat einen sehr guten Ruf, ich kenne die Klinik. Zu dem aktuellsten Methoden müssten Sie dort direkt anfragen bitte.

 

Gute Informationen zur Kastration finden Sie auch bei meinem Kollegen Hr. Zschoch:

http://www.zschoch.de/wissenswertes/kastration.html

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank und schönen Abend noch. Gruß N.T.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde