So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo liebes Tierärzte-Team, meine Maltesterhündin(3,08kg)

Kundenfrage

Hallo liebes Tierärzte-Team, meine Maltesterhündin(3,08kg) hat vor drei Tagen die Diagnose Giardien bekommen, ich habe sie drei Tage 1xtäglich mit Panacur Suspension 10% 100ml behandelt. Zusätzlich bekommt sie das Antibotikum Synulox 50mg eine dreiviertel Tablette jeweils morgens und abends gegen ihren Husten. Mit dem Panacur lege ich jetzt eine 14tägige Pause ein und gebe ihr danach noch einmal für 3Tage das Mittel.
Ich mache mir ein wenig Sorgen, dass diese ganzen Medikamente meine Hündin noch mehr schwächen, sie kam vor zwei Wochen aus der Slowakei aus einer Tötungsstation zu mir und sie ist sehr abgemagert.

Können sie mir etwas empfehlen, was ich ihr zur Unterstützung des Immunsystems geben kann und womit ich ihre Darmflora unterstützen kann???

Ist in dem Fall Probiotischer Jogurt zu empfehlen???

Desweitern brauche ich ihre Hilfe um Licht ins Dunkel zu bringen was die Giardien angeht.
Das Internet kann diese Fragen leider nicht beantworten.

Wie lange können Giardien überleben ohne Wirt???
Im Netz steht bei guten Bedingungen mehrere Monate....was sind gute Bedingungen und was genau bedeutet mehrere Monate???

Bei welchen Temperaturen sterben die Giardien ab, kann man ihnen mit einem Dampfreiniger Herr werden??? Sterben sie bei kochendem Wasser ab????

Ich mache mir wirklich große Sorgen, man liest soviele Horrorgeschichten, von Hunden die über Monate, teilweise sogar Jahre diese Parasiten nicht losgeworden sind und mein Schatz hat auch nicht das beste Immunsystem.

Ich hoffe so sehr, dass sie mir ein paar Tipps geben können, Licht ins Dunkel bringen und ich wieder ein wenig beruhigter sein kann.

Ich danke XXXXX XXXXX im Voraus.
Viele liebe Grüße

Juliane
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo,

Giardien sind leider wirklich sehr, sehr hartnäckig.
Die Darmflora kann und sollte man unterstützen - z.B. mit probitotischem Joghurt, oder mit einem beim Tierarzt erhältlichen Mittel (da gibt es unterdessen so einige).

Maßnahmen, die geeignet sind die Giardien loszuwerden:

- Reduktion der Kontaminierung der Umgebung mit Kot (Kot sammeln und unschädlich beseitigen - da Sie selbst mit Ihrem Hund an bestimmten Wegen sicherlich immer wieder vorbeikommen)
- Beseitigung von frischem Kot (z.B. im Garten)
- Beseitigung von Wasser/Futter, das mit Kot kontaminiert ist
- Reinigung von kontaminierten Gegenständen (Fress- und Wassernapf mit kochend heißem Wasser reinigen)
- v.a. langhaarige Tiere nach Therapie shampoonieren, da die minimale infektiöse Dosis sehr gering ist und infektiöse Zysten am Haarkleid haften können
- Desinfektion mit Dampfstrahlgerät (mit dem Gerät möglichst nah an den zu reinigenden Flächen bleiben, da der Wasserdampf sehr schnell abkühlt)
- Gutes Abtrocknen nach Reinigung
- Desinfektion bei befestigten Böden

Man muß es nicht übertreiben, aber tägliche reinigung mit dem Dampfstrahlgerät bei den Böden wäre schon gut. Außerdem nach dem Kontakt mit dem Hund immer gut die Hände waschen.Gute Bedingungen für Giardien sind feuchte, eher warme Stellen.
Sie überleben ohne Wirt tatsächlich über Monate (aber eben auch nur bei güpnstigen Bedingungen).

Außerdem könnte man das Immunsystem des Hundes mit Echinacea D6 stärken (3xtgl. 5 Globuli oder eine Tablette) - dann geht es auch sicherlich schnell wieder bergauf.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
gibt es denn noch Fragen ? wenn nicht, bitte Akzeptieren, wie bei Justanswer üblich.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen lieben Dank für ihre Antwort. Ich habe in der Apotheke nur noch Echinacea D3 bekommen. Wie soll das dosiert werden???

Sie schreiben bei günstigen Bedingungen überleben die Parasiten bis zu mehreren Monaten.
Welches sind die günstigen Bedingungen???
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
das ist auch in Ordnung. Sie können es 2-3 xtgl. 5 Globuli oder 1 Tablette dosieren.

Das sind die erwähnten feucht-warmen Stellen, die es in dieser Jahreszeit ja eher nicht gibt.Aber deshalb ist es auch wichtig nach der Bodenreinigung mit dem Dampfstrahler alles sorgfältig zu trocknen (leider ist das Ganze etwas aufwendig). Ansonsten geht es bei dem langen Überleben auch eher um Rudel, oder viele Hunde im Zwinger - da ist es wichtig, daß der Kot immer schnell beseitigt wird etc.
Und falls Ihr Hund sein Geschäft im Garten verrichtet wäre es auch dabei wichtig den Kot jeweils möglichst bald zu entfernen.

Ich wünsche bald gute Besserung und einen schönen Jahreswechsel.

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Denken Sie bitte noch ans Akzeptieren ? Danke !
Tierarzt-mobil und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Tausend Dank!!!! Für Sie auch einen guten Rutsch und ein wundervolles neues Jahr!!!
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
das wünsche ich Ihnen auch !!