So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16322
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, unser Hund (Labrador-Schnauzer-Mix, 6 1/2 Jahre)

Kundenfrage

Guten Tag, unser Hund (Labrador-Schnauzer-Mix, 6 1/2 Jahre) hat seit seinem 3. "Geburtstag" schlagartig Panik, wenn es knallt oder gewittert. Zu Anfang haben wir es zu ignorieren versucht, da uns jeder dazu geraten hat. Das hat nichts gebracht. Danach haben win spezielle Geräusche-CD's gekauft. Da liegt er vor den dröhnenden Lautsprechern und schläft seelenruhig. So bald aber nur entfernt ein "echter" Knall zu hören ist, gerät er wieder in Panik. Als nächstes haben wir DAP versucht, danach Bachblüten und zuletzt Zylkene. Alles in Abstimmung mit unserem Tierarzt und alles ohne Erfolg. Auch die vielgepriesenen Notfall-Tropfen helfen nicht.
Gibt es etwas, das man ihm geben kann, um die schlimmste Angst zu nehmen? Ich will kein "Betäubungsmittel", das ihn außer Gefecht setzt. Nur etwas, das ihn etwas beruhigt. Könnte Baldrian helfen? Wenn ja, wie muss man es dosieren?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße
Ingo Landgraf
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Baldrian hilft noch weniger als Bachblüt4en Reseque Tropfen.Am Besten würde Zylkene helfen,wenn dies bei ihren HUnd leider nicht gewirkt hat,dann gibt es leider nur noch entsprechende Sedativa,welche man zwar nicht auf Dauer geben sollte,bei einer einmaligen Gabe an Silvester aber durchaus in Ordnung ist,bevor der Hund zuviel Angst und Panik bekommt.Hierfür eignet sich z-B- SedalinPaste oder Vetranquil Tabletten,welche man ca eine halbe Stunde vor dem Feuerwerk ,mdies hält dann auch zumeist ca2 Stunden an.Wie gesagt die Gabe von Baldrian hilft leider meist nicht.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau Morasch,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe mal nach den beiden Sedativa gegoogelt, aber da zu viele negative Erfahrungen gefunden (bis hin zum ZUsammenbruch des Tieres). Das möchte ich ihm nicht antun... Ich werde es mal ganz einfach mit einem Gehörschutz (zur äußeren Anwendung - sog. "Mickymäuse") versuchen. Probeweise habe ich die mal aufgesetzt und er hat sie sogar aufbehalten :-) vieleicht hilft's ja...
Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Beste GRüße
Ingo Landgraf
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

in Ordnung.Allerdings sind die beiden Medikamente nicht so gefährlich wie sie vielleicht gelesen haben,sie können dies ja im Hinterkopf behalten.Ebenfalls einen guten Rutsch und beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Morasch,

ich habe gerade zufällig in einem Forum was entdeckt - völlig Nebenwirkungsfrei und ungefährlich: "Muff Muffs" - ein speziell für Hunde entwickelter Gehörschutz.
Den werde ich mal ausprobieren (habe dazu einige gute Erfahrungsberichte gefunden). Hier der Link (falls mal wieder jemand danach fragt):
http://www.gehoerschutz-versand.de/Specials/Hundegehoerschutz/Mutt-Muffs-reg%3B-Classic::136.html

Ist zwar teuer, aber, wenn's hilft...

Beste Grüße
Ingo Landgraf
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

in Ordnung,probieren sie es aus,ich drücke die daumen daß dieser auch hilft.

 

BesteGrüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde