So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6758
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein 12 jaehriger Hund hat Durchfall seit heute morgen. Wir

Kundenfrage

Mein 12 jaehriger Hund hat Durchfall seit heute morgen. Wir sind vor 6 Wochen aus Amerika gekommen, wir wohnten in der Wueste, es war sehr warm dort. Jetzt sind wir in Bayern mit Schnee und Minustemperaturen. Letzte Woche ist unser 18 jaehriger Hund gestorben. Was kann ich ihr geben?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

ist es denkbar, dass Ihr Hund Schnee gefressen hat?

Bei vielen Hunden führt dies zu Durchfall.

Bitte geben Sie ihm heute zur Darmberuhigung keine Trockenfutter, sondern nur etwas Dosenfutter oder gek. Huhn mit Reis und etwas Magerquark/Joghurt. Zusätzlich Fenchelttee mit etwas Honig wirkt krampflösend. Auch eine leichte Brühe tut dem Darm gut und eine Wärmflasche im Körbchen.

Gegen den Durchfall können Sie sich aus der Apotheke Tannalbin- oder Kohletabletten holen: je nach Größe des Hundes 2-3mal täglich1-3 Tabletten.

Sicherlich wird auch der Tod des Freundes und die Klimaveränderungen Einfluss auf das Immunsystem und die Psyche Ihres Hundes haben.

Sollte er damit größere Probleme haben, können Sie ihm zusätzlich Johanniskraut-Rotöltropfen über längere Zeit geben . Es wirkt entspannend auf die Psyche, die volle Wirkung ist oft erst nach 2-3 Wochen erreicht.

Die Dosierung: 2 mal täglich 5-10 Tropfen.

Sollte ihr Hund allerdings Fieber haben (über 39) oder apathisch werden, sollten Sie heute noch zum Tierarzt- dann hat er evtl einen Infekt.

Alles Gute.

Haben Sie noch Fragen?

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

haben Sie noch Fragen?

Sonst bitte ich um ein Akzeptieren meiner Antwort wie hier üblich als Honorar für erbrachte Leistungen.

Danke im Voraus.

Dr.ML.Wörner-Lange

Tierärztin

Verhaltenstherapie

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, gibt es noch Unklarheiten?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie hier üblich als Honorar für erbrachte Leistungen.

danke im Voraus.

Dr.ML.Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde