So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

guten tag frage mein hund hat schlemischen kot etwas weich

Kundenfrage

guten tag
frage mein hund hat schlemischen kot etwas weich bis ganz dünn und macht sicher 10 haüfchen am tag leider auch im hase was er sonst nie tut
danke XXXXX XXXXX antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es handelt sich hiierbei sicher um Durchfall entweder durch einen Infekt oder durch ein entsprechendes ( schlechtes,) Futter verursacht wurde,z.B. durch die Aufnahme beim Spaziergang.Ich würde ihnen daher raten ihren Hund zunächst 24 stunden hungern zu lassen damit sich so der darm erst einmal wieder beruhigen kann.Zum Trinken nur lauwarmes wasser oder Schwarz-bzw kamillentee zu geben,dies beruhigt ebenfalls den darm,da kaltes diesen auch vermehrt reizt.Anschließend ihm dann Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder Putenfleisch mit gekochten Reis und körnigen Frischkäse in kleinen Portionen als Futter zu geben und dies solange beizubehalbis der durchfall ganz wieder weg ist und dann durch Untermischen seines naßfutter über 2-3 tage die schonkost wieder ausschleichen.Ferner können sie ihm zur Unterstützung noch Nux vomica d6 globuli 8-10 Globuli 3xtgl geben,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.Sollte es sich aber innerhalb der nächsten 2 tage damit nicht bessern würde ich ihnen raten dann auf jeden fall zum Tierarzt zugehen und ihn genauer untersuchen und dann auch gezielt behandeln zu lassen.

 

Beste grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde