So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6815
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben einen Hund,welcher

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben einen Hund,welcher ins Tierheim kommen sollte vor drei Jahren bei uns aufgenommen.
Unser Nicki hat aber immer einen fürchterlichen Juckreiz wird dann auch immer liebevoll von unserem Tierarzt behandelt. Aber nach kurzer Zeit beginnt es aufs neue.
Gibt es jemanden der eine Antwort bzw. Lösung hat ?

mfg

Ullrich Anton
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, für Juckreiz gibt es verschiedene Ursachen:

- Parasiten (dagegen ist er sicher behandelt)

-eine Futtermittelallergie, dies können Sie austesten indem Sie über einige Wochen ein antiallergisches Futter geben und eine Blutuntersuchung machen lassen

- ein sog, Cushingsyndrom (der Körper produziert zuviel Cortisol) führt zu Haurveränderungen z.B trockene Haut mit Juckreiz

-eine Schilddrüsenunterfunktion zeigt oft Hautveränderungen.

Auch bei diesen Erkrankungen ist eine Blutuntersuchung wichtig für eine sichere Diagnose.

Wie wurde er denn bisher behandelt?

viele Grüße

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, danke fürs Akzeptieren!

Eine Blutuntersuchung ist immer wichtig, wenn der Verdacht auf eine Organerkrankung vorliegen könnte!!!

Evtl. wäre es gut, sich einen zweiten tierärztlichen Rat einzuholen.

Alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde