So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16392
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere Dabbsy ( Jack Russel ) wurde am 27.09.2011 gedeckt.

Kundenfrage

Unsere Dabbsy ( Jack Russel ) wurde am 27.09.2011 gedeckt. Wir bekommen 4 x Nachwuchs. Haben jetzt schon ein paar schlaflose Nächte hinter uns. Waren auch am Freitag noch einmal beim Tierarzt. Bloß die Kleinen wollen nicht raus. Gestern Abend haben wir wieder gedacht, dass es soweit ist, aber es war schon wieder falscher Alarm. Muß dann unbedingt ein Schnitt gemacht werden oder gibt es wie in der Gynäkologie beim Mensch ein Wehentest oder kann ich mit Hausmitteln, wie z.B. Rizinusöl, warmen Waschlappen ( weil heißes Bad geht ja nicht ) irgendetwas dafür tun ? Sie hat normalen, durchsichtigen, klaren und nicht riechenden Schleim, welchen sie aber in der Wohnung selber entfernt. Wenn wir Gassi gehen, dann wische ich es mit einem Tuch ab, weil es sie beim Laufen doch etwas behindert. Für einen kleinen Rat wäre ich dankbar. MfG Familie Nowak mit Dabbsy
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Der TA kann, wenn Gefahr für die Welpen besteht, weil die Geburt nicht startet, diese durch Gabe von Oxytocin einleiten. Wenn dies nicht wirken sollte (was selten der Fall ist) müsste ein Kaiserschnitt in der Klinik gemacht werden.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die jetzige Temperaturmessung lag bei 35,7°. Ist dies ein gutes Zeichen ?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

vor der Geburt fällt meist die Temperatur ab,daher wäre dies ein gutes Zeichen.Allerdings kann es z.B. sein,daß sie eine Wehenschwäche hat.Sollte sie bis Morgen nicht geworfen haben würde ich ihnen raten beim Tierarzt die Geburt einleiten zu lassen indem man ihr ein Wehenmittel Oxytocin spritzt.Sollte dies nicht den gewünschten Erfolg haben ist dann ein Kaiserschnitt nötig.Ich würde ihnen auch raten nicht länger zu warten,da sie dann zu lange übertragt und es für die Welpen und die Hunden dann ratsam ist sie per Kaiserschnitt zu holen.Man sollte eventuell bevor man das Wehenmittel spritzt,per Ultraschall etc abklären ob die Welpen richtig liegen,möglicherweise liegt einer "quer" und deshalb können die Welpen dann nicht "rauskommen".Sie können es gerne mit einem warmen Waschlappen versuchen,eventuell auch etwas leicht den Bauch massieren.Hömopathisch könnten sie ihr Pulsatilla D6 Globuli im Moment stdl 2-3 Globuli geben bis die Geburt beginnen würden.Ansonsten 3xtgl 3-5 Globuli.Mehr können sie für sie nicht machen.sollte der Schleim sich heute noch verändern,rot-braun werden oder übelriechend bitte dann sofort zum Notdienst oder in eine Tierklink fahren dann müßte sofort ein Kaiserschnitt gemacht werden.Ansonsten würde ich ihnen raten noch bis Morgen zu warten,da die geburt sehr wahrscheinlich kurz bevor steht.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne und alles Gute

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch