So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

mein hund hat ein handtellergrosses stück stoff gefressen -

Kundenfrage

mein hund hat ein handtellergrosses stück stoff gefressen - und nun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

was für ein Hund ist es? Wenn es nicht gerade ein Chihuahua ist dürfte hier nichts weiter passieren. Theoretisch kann soetwas dazu führen, dass sich das Stoffstück Magenein- oder ausgang oder auch im Darm verfängt und zu einem Darmverschluss führt. Zum Glück kommt soetwas nur sehr selten vor und solche SToffstücke werden normalerweise vollständig wieder ausgeschieden.

Sie sollten den Hund auf jeden Fall über Nacht unter Beobachtung halten und heute nicht mehr füttern. Bieten Sie dem Hund aber möglichst viel zu trinken an. Um die Ausscheidung zu Beschleunigen und zu erleichtern kann man dem Hund etwas Sauerkraut geben oder ihm etwas Öl (am Besten Paraffinöl) eingeben. Normalerweise sollte das Stückchen aber auch so problemlos abgehen.

Falls der Hund Symptome für starke Bauchschmerzen (aufgekrümmter Rücken, harter und gespannter Bauch, starkes Hecheln, Unruhe) zeigen sollte sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen.

Alles Gute für Ihren Hund
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
recht grosser border-collie
sollten wir ihn zum erbrechen bringen und wenn ja, wie?
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Sie können den Hund zum Erbrechen bringen, allerdings nur bis zu einer halben Stunde nach Aufnahme des Stoffes. Man gibt dem Hund hierzu Salzwasser ein (3 Teelöffel Salz auf eine Tasse Wasser). Dies wird der Hund nicht freiwillig zu sich nehmen, man muss es meist mit einer Spritze einflößen.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wie geht es Ihrem Hund? Haben Sie noch eine Frage? Wenn Ihnen meine Antwort weiter geholfen hat würde ich mich übers Akzeptieren meiner Antwort freuen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde