So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16405
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo! Meine fast 10-jährige Boxerhündin hat oberhalb des

Kundenfrage

Hallo!
Meine fast 10-jährige Boxerhündin hat oberhalb des hinteren linken Beines plötzlich eine gr0ße Beule bekommen?

Was kann ich tun? Sofortmaßnahme?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Sie können zunächst kühlen z.B. mit einem Kühlakku oder kalten Umschlag.Ferner sollten siedie Stelle selbst genauer untersuchen ,ist die Beule außen alson mehr am Rücken oder oben an der Innenseite des Schenkel?Ob sie z.B. eine verletzung etc finden können.Zusätzlich können sie ihm Apis und arnica D6 Globuli anfangs stdl dann 3xtgl 8-10 Globuli geben.Sollte es ihnen am Innenschenkel sein könnte es sich um eine herniehandeln,in diesem Fall sollten sie auf jeden Fall heute noch zum tierärztrlichen Notdienst gehen und dies durch eine genaue Untersuchung abklären und dann gezielt behandeln lassen, bei einer hernie,fällt meist ein Darmstück in den Leistenkanal etc dies müßte man dann operativ behandeln.Sollte die Beule außerhalb sein und sie keine verletzung sehen,könte es sich um ein Hämatom handeln,welches man nach dem kühlen mit durchblutungsfördenden Salnben wie Heparin oder auch Traumeelsalbe behandeln kann.In diesem Fall würde ich ihnen aber auch raten spätestens Morgen mit ihrem Hund zum Tierarzt zugehen und dies untersuchen zu lassen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin