So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16394
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine 8 Monate alte Großer Schweizer Sennenhund-Hündin

Kundenfrage

Hallo,

meine 8 Monate alte Großer Schweizer Sennenhund-Hündin hat seit gestern Blut im Kot.
Sie verhält sich ganz normal, Fressen wie immer. Das Blut ist außen am Kot. Ansonsten sind keine Veränderungen erkennbar. Auch kein Durchfall. Was kann es sein? Vielen Dank XXXXX XXXXX Mareike
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Wann würde zum letzten Mal entwurmt?

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vor circa 4 Wochen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Wurde in der letzten Zeit irgendetwas besonderes gefressen? Knochen etc.?

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da sie tagsüber frei auf dem Hof läuft und auch bei Spaziergängen gern mal den StaubsaugerYell spielt (bin sehr bemüht immer hinter zu kommen) kann dies vorkommen, vorhin hat sie an einem Holzstück geknabbert. Es ist also nicht auszuschließen, dass sie irgendetwas gefressen hat, was ich nicht kontrolliert habe. Sie bringt auch gern mal Mäuse an.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Manchmal kommte es vor das Fremdkörper die gefressen werden kleine Verletzungen im Darm auslösen, so dass dann kurzzeitig Blut im Kot ist. Dies sollte aber nach 1-2 Tagen vorbei sein. Wenn kein Durchfall auftritt ist dies auf jeden Fall schon Mal gut. Sie sollten aber wenn es morgen noch nicht weg ist eine Kotprobe machen lassen, um auf Parasiten und Bakterien testen zu lassen. Es kann sich auch um eine Darmentzündung handeln.

 

Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Darm sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 2 Wochen, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank Frau Morasch, ich werde die nächsten Tage beobachten. Sie haben mir geholfen und erstmal die Unsicherheit genommen. Viele liebe Grüße sendet Ihnen Frau Fehlhauer und Amy
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Alles Gute und danke fürs Akzeptieren,

Beste Grüße,

Corina Morasch