So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

kann ich meinem hund bei durchfall mit einer lopedium(menschenmedizin)

Kundenfrage

kann ich meinem hund bei durchfall mit einer lopedium(menschenmedizin) helfen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Lopedium ist nur dann sinnvoll, wenn man eine bakterielle Ursache für den Durchfall ausschließen kann (also wenn es eindeutig eine reine Motilitätsstörung nach dem Genuß von etwas für den Hund Unverträglichem ist).
Dies ist beim Menschen ganz genauso zu handhaben. Handelt es sich eher um einen Effekt, bewirkt Lopedium nur, daß die Motilität des Darmes herabgesetzt wird, und somit alles eingedickt wird. Dann gibt es zwar für den Moment keinen Durchfall mehr, aber der Hund behält Bauchschmerzen und Bakterien. Es kommt sehr schnell zu einem Rückfall.
Nahrungskarenz ist sinnvoll, und anschließend Diät über 3-4 Tage (mageres, helles fleisch und Reis oder Hüttenkäse). Besser geeignet wäre zudem Tierkohle oder als homöopathisches Mittel carbo vegetabilis als Durchfallstiller.
Zusätzlich kann man Nux vomica D6 geben (2-3 xtgl. 5 Globuli oder eine Tablette).
Bei Bauchschmerzen wäre auch eine Wärmflasche gut für den Hund.

Tritt bis Montag keine Besserung ein, sollten Sie den Hund einem Tierarzt vorstellen, da es sich durchaus auch um Darmparasiten handeln kann, die Sie durch die genannten Maßnahmen nicht bekämpfen könnten.
Hat der Hund Fieber oder ist extrem schlapp, sollten Si nicht bis Montag warten.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke