So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo, wir haben drei Hunde, zwei Cocker Spaniel ein Rüde 7,

Kundenfrage

Hallo, wir haben drei Hunde, zwei Cocker Spaniel ein Rüde 7, ein Mädchen 6 ein halb Jahre alt und noch ein Mädchen XXXXX XXXXX Terrier und Chiwawa Mischling, 2jahre.

Wir barfen und haben das Problem dass Zinkwerte im Blut bei alle drei zu hoch (gefährlich hoch) ist. Wir haben mit einer Nährwerttabelle herauszufinden versucht, welche Lebensmittel vielleicht zu viel Zink liefern. Alles was wir geben ist in normalbereich, wir futtern keine Zusatzstoffe, gerade weil wir wissen, dass Zink bereit zu hoch ist. Die Tierärztin meint nachdem wir analysiert haben was wir futtern, dass sich eher um eine Stoffwechselstörung handeln kann, und ist ziemlich Ratlos. Was können wir machen? Vielen Dank XXXXX XXXXX! Dana
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

da Sie nur beschreiben, daß es sich mehr oder weniger um einen Zufallsbfund handelt, glaube ich nicht so ganz an den zu hohen Zinkspiegel.
Es gibt definitiv keine Stoffwechselerkrankung, die ansteckend wäre, und dies erklären würde.
Da die Hund im Alter und in der Rasse unterschiedlich sind, gibt es soweit keine Erklärung - ich gehe davon aus, daß die Rationen ja auch unterschiedlich sind.
Hunde von 2 Jahren haben einen anderen Bedarf, als ein Hund von 6 oder 7 Jahren. So kann gar kein gemeinsamer zu hoher Zinkspiegel entstehen.
Wenn es bei den Hunden absolut keine Symptome gibt, ist das Ganze noch unwahrscheinlicher.
Deshalb würde ich dazu raten, wenn Sie der Sache auf die Spur kommen möchten :
1. in anderem Labor gegenmessen lassen
2. Kontrolle in 3-4 Wochen
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß immer wieder ein zu hoher Zinkspiegel auftritt - zumal bei drei Tieren.
Sicherlich sind Sie unterdessen gut informiert, daß ein chronisch zu hoher Zinkspiegel erstens gar nicht wirklich ohne Tablettengabe zu erzeugen ist, und daß er zweitens klinische Symptome nach sich ziehen würde.
Beides kann man offensichtlich ausschließen.

Ein paar Nahrungsmittel, die relativ viel Zink enthalten pro 100g rohem Bestandteil:
Haferflocken 7,7 mg
Eigelb 3,5 mg
Nüsse 3,4 mg
Rind- und Kalbfleisch 3,0 mg
Kalbsleber 6-8mg
Mais 2,5mg
Also kann ich Ihnen, wenn soweit alles an den Rationen stimmt und die Hunde keinerlei Symptome zeigen, nur raten, was ich bei meinem eigenen Hund tun würde:
ich würde es ignorieren, da ich eher an falsche Messwerte glaube. Ich sollte dies natürlich nicht als echten Rat formulieren, da ich keine medizinische Grundlage dafür habe - daher nur so formuliert, was ich tun würde.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke





Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe schriftlich mein Vertrag mit justanswer.de sofort nach der Abschliessung wiederuffen, ich verstehe jetzt nicht warum sie nicht informiert wurden.

Mit freundleichen Gruß,
Dana Pandici
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
das ist tatsächlich merkwürdig, weil es hier bei mir weiterhin als unbeantwortete Frage auftaucht
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
es tut mir für Ihre Zeit leid,ist aber so.

Mit freundleichen Gruß,
Dana Pandici

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich muß leider wieder antworten, weil die Frage bei mir sonst immer wieder als unbeantwortet auftaucht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde