So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Meine 9jährige Deutsche Schäferhündin war bis 21.10.11 läufig.

Kundenfrage

Meine 9jährige Deutsche Schäferhündin war bis 21.10.11 läufig. Am 31.10.11 habe ich frisches Blut vorgefunden, was ich nicht zuordnen konnte. Nun am 13.11.11 bin ich durch vermehrtes Lecken der Vulva auf eine offene Wunde unterhalb der geschwollenen Vulva gestossen.
Ich wasche die Wunde mit Kamillosan aus. Meine Tyara ist weder fiebrig, noch durstig oder erschöpft. Welche Diagnose könnte mich morgen beim Tierarzt erwarten - ich bin sehr beunruhigt.
Besten Dank und hoffe auf Beruhigung.
Freundliche Grüsse Doris Wipf
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Wipf,

zunächst ist eine noch immer anhaltende Vulvaschwellung nicht normal (je nachdem, ob Sie mit Ende der Läufigkeit Ende der Blutung oder tatsächliches Ende der Läufigkeit meinten, was ja häufig nicht ganz leicht festzustellen ist.)
Es wäre wichtig, ob man erkennen kann, ob es sich tatsächlich um eine Wunde, oder evtl. um ein aufgegangenes Geschwür handeln könnte.
Beim Schäferhund häufiger auftretend sind Fissuren, die zwar meist unter oder am After auftreten, aber durchaus auch dieser Stelle möglich sind.
Vermutlich sind Bakterien beteiligt, die Sie nicht mit Kamillosan entfernen konnten. Damit können Sie nur eine geringe Reinigung der Wunde erreichen. Fieber wäre nur zu erwarten, wenn ein Allgemeininfekt entstanden wäre, was nicht der Fall zu sein scheint.
Wenn eine Wunde über eine so langen Zeitraum nicht verheilt, ist eine chirurgische Versorgung vermutlich nicht mehr möglich. Es kann dann nur sekundär abheilen unter Antibiose. Wichtig ist, daß die Hündin am Lecken gehindert wird (Halskragen oder Hose, wenn sie diese nicht abmacht.).
Man sollte gleichzeitig abklären, ob evtl. eine Gebärmutterentzündung eine Rolle spielen könnte, da noch immer eine Vulvaschwellung vorliegt.

Für eine genauere Diagnose müßte man die Stelle sehen können - am Internet kann man höchstens eine Verdachtsdiagnose stellen.

Wenn Sie Betaisodona im Haus haben, wäre eine reinigung der Wunde damit sinnvoller.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke



Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke